Basilikum-Brot-Salat mit Zucchini 
und grünen Tomaten

In Italien ist Brotsalat ein typisches Sommergericht — 
und meist kunterbunt. Hier kommt er mal 
ganz in Grün daher mit in Basilikum-Sardellen-
Milch getränktem Bauernbrot.
1
Aus essen & trinken 8/2018
Kommentieren:
Basilikum-Brot-Salat mit Zucchini 
und grünen Tomaten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 60 g Basilikum
  • Salz
  • 200 ml Milch
  • 5 Sardellenfilets, 

    in Öl; abgetupft

  • 200 g Bauernbrot
  • 1 Zucchini, 

    200 g

  • 7 El Olivenöl
  • 150 g Zuckerschoten
  • 80 g Zwiebeln, 

    rote

  • 6 El Weißweinessig
  • Pfeffer
  • 200 g Tomaten, 

    reife, grüne

  • 2 El Buchweizenschrot, 

    Reformhaus

  • 150 g Mini-Römersalate

Zeit

Arbeitszeit: 85 Min.

Nährwert

Pro Portion 425 kcal
Kohlenhydrate: 36 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 23 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Brotsalat 40 g Basilikum fein schneiden und in wenig kochendem Salzwasser 5 Sekunden blanchieren. In ein Sieb abgießen, abschrecken, abtropfen lassen und stark ausdrücken. Basilikum mit Milch und Sardellen in einen hohen Rührbecher geben, mit dem Schneidstab sehr fein pürieren und durch ein feines Sieb gießen. Brot in 2 cm dicke Scheiben schneiden, auf einem Backblech verteilen und unter dem vorgeheizten Backofengrill bei 240 Grad dunkelbraun rösten. Brot leicht abkühlen lassen, in 2 cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Basilikummilch leicht erwärmen, über die Brotwürfel gießen und vorsichtig unterrühren. Brotsalat bis zur Weiterverarbeitung ziehen lassen.

  • Zucchini waschen und trocken tupfen. Zucchini in eine Auflaufform geben, mit 2 El Öl einreiben und mit Salz würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3–4, Umluft 200 Grad) auf der 2. Schiene von unten 14-16 Minuten garen (nach 12 Minuten Stichprobe machen). Zucchini herausnehmen und abkühlen lassen. Danach der Länge nach vierteln und quer in 5 cm lange Stücke schneiden. Zuckerschoten waschen und in einem Topf in kochendem Salzwasser 30 Sekunden knackig garen. In ein Sieb abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Zwiebeln in feine Ringe schneiden oder hobeln und in einer Schüssel mit 1 El Essig mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Tomaten waschen, die Stielansätze keilförmig herausschneiden. Tomaten in Scheiben schneiden und in einer Schüssel mit 1 El Essig und 1 El Öl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Buchweizenschrot in einer Pfanne bei mittlerer Hitze 2 Minuten unter Schwenken rösten, bis er nussig duftet.

  • Römersalat putzen, waschen und trocken schleudern. Salatblätter in breite Streifen schneiden oder in mundgerechte Stücke zupfen. Restliche Basilikumblätter von den Stielen zupfen.

  • Für das Dressing restlichen Essig mit Salz verrühren, restliches Öl und 5 El kaltes Wasser unterrühren. Dressing mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikum-Brot-Salat mit Zucchini, Zuckerschoten, Römersalat, Basilikum und grünen Tomaten mischen, auf eine Platte geben und mit dem Dressing beträufeln. Rote Zwiebeln auf dem Salat verteilen, Salat mit Buchweizenschrot bestreuen und servieren.