Mini-Hackfleisch-Pies

Oh, dear! Sind die gut! In die goldbraunen Pies kommt eine herzhafte Hackfleisch-Füllung mit Lauch, Koriander und Curry.
16
Aus essen & trinken 08/2018
Kommentieren:
Mini-Hackfleisch-Pies
Hege Marie Köster, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Stück
  • Teig
  • 500 g Mehl
  • 0.5 Tl Salz
  • 250 g Butterschmalz, 

    kalt; in Stücken

  • 1 El Apfelessig
  • Füllung
  • 250 g Lauch
  • 200 g Möhren
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 El Öl, 

    neutral, z.B. Maiskeimöl

  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 2 El Tomatenmark
  • 2 El Currypulver, 

    scharfes

  • 1 El Mehl
  • 180 ml Kokosmilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • 8 Stiele Koriandergrün
  • 400 g Schmand
  • 0.5 Tl Bio-Zitronenschale, 

    fein abgerieben

  • Außerdem: runde Ausstecher (à 12 cm Ø und 7 cm Ø; ersatzweise Untertasse, Glas), 
12er-Muffin-Backblech, 
Butter zum Fetten

Zeit

Arbeitszeit: 120 Min.

Nährwert

Pro Stück 548 kcal
Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 13 g
Fett: 38 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Teig Mehl, Salz, Butterschmalz, Essig und 200 ml eiskaltes Wasser in eine große Schüssel geben und mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie wickeln, flach drücken und 1 Stunde kalt stellen.

  • Inzwischen für die Füllung Lauch putzen, sorgfältig waschen und fein würfeln. Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten.

  • Lauch, Möhren und Knoblauch zum Hackfleisch geben und 4 Minuten weitergaren. Tomatenmark zugeben und kurz anrösten. Mit Currypulver und Mehl bestäuben, kurz anrösten und mit Kokosmilch ablöschen. 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.

  • Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen. 12 gleich große Kreise (à 12 cm Ø) ausstechen (oder z. B. entlang einer Untertasse ausschneiden). Teig erneut ausrollen und weitere 12 Kreise (à 7 cm Ø) ausstechen.

  • Ei verquirlen. Mulden des Muffin-Backblechs gründlich mit Butter fetten und die größeren Teigkreise (12 cm Ø) in die Mulden drücken, dabei darauf achten, dass der Teig über den Rand ragt. Böden mit einer Gabel einstechen. Hackfleischmasse einfüllen, obere Teigränder mit Ei bestreichen und die Deckel (7 cm Ø) darauflegen. Mit einer Gabel rundum andrücken. Deckel mit einem kleinen Messer mehrmals einstechen und mit Ei bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 30 Minuten goldbraun backen. Pies vorsichtig aus der Form heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  • Koriander mit den feinen Stielen hacken. Schmand, Zitronenschale und Koriander verrühren und zu den Pies servieren.

nach oben