Dreierlei Kohl mit Erbsen-Kresse-Sauce und Cashew-Bröseln

Dreierlei Kohl mit Erbsen-Kresse-Sauce und Cashew-Bröseln
Foto: Thorsten Suedfels
Die Technik bestimmt das Aroma. Dreimal Kohl, jedes Mal anders: Romanesco und Blumenkohl mild gedämpft, Kohlrabi gebraten. Mit Knusper und Sauce nussig und pikant.
Fertig in 1 Stunde

Pro Portion

Energie: 287 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gemüse

g g Kartoffeln (klein, festkochend; z.B. Bio-Linda)

Salz

kg kg Blumenkohl (geputzt ca. 500 g)

g g Romanesco (geputzt ca. 200 g)

Kohlrabi (450 g)

El El Öl

Sauce und Brösel

g g Erbsenschoten (frische, gepalt ca. 60 g; ersatzweise TK-Erbsen; siehe Tipp)

Salz

Beet Beete Gartenkresse

ml ml Mineralwasser (mit Kohlensäure)

g g Cashewkerne

g g Berberitzen

Tl Tl Paprikapulver (rosenscharf)

Außerdem: Dämpfeinsatz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für das Gemüse Kartoffeln waschen und ungeschält in kochendem Salzwasser 18-20 Minuten garen, in ein Sieb gießen, abtropfen und abkühlen lassen. Kartoffeln pellen, quer halbieren. Blumenkohl und Romanesco putzen, waschen und in kleine Röschen schneiden. Kohlrabi putzen, schälen, halbieren und in 8-10 Spalten schneiden.
  2. Einen breiten Topf mit Dämpfeinsatz bis knapp unterm Sieb mit ca. 2 l Wasser füllen. Wasser aufkochen und warm halten.
  3. Für die Sauce Erbsen palen (siehe Tipp), in kochendem Salzwasser 5 Minuten garen, in ein Sieb abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Kresse von 1 Beet schneiden. 25 g gegarte Kartoffeln fein würfeln. Mit Erbsen, Kresse und Mineralwasser im hohen Rührbecher sehr fein pürieren, durch ein feines Sieb gießen. Sauce vor dem Servieren aufkochen, mit Salz würzen.
  4. Für die Brösel Cashewkerne in einer ofenfesten Pfanne im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 14-16 Minuten rösten, herausnehmen, abkühlen lassen. Nüsse und Berberitzen nicht zu fein hacken, mit Paprikapulver und 1 Prise Salz mischen.
  5. Für das Gemüse das Wasser im Topf mit dem Dämpfeinsatz erneut aufkochen. Blumenkohl und Romanesco darin zugedeckt 12-15 Minuten (je nach Größe der Röschen) weich garen.
  6. 2 El Öl in einem Topf erhitzen, Kohlrabi darin bei mittlerer bis starker Hitze 2-3 Minuten anbraten, mit Salz würzen und wenden. Hitze reduzieren und weitere 12 Minuten garen, dabei mehrmals wenden. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten goldbraun braten. Kresse vom restlichen Beet schneiden.
  7. Kartoffeln und Gemüse mit etwas Sauce beträufeln auf vorgewärmten Teller anrichten und mit Kresse und Cashew-Bröseln bestreut servieren.
Tipp Statt frischer Erbsen 60 g TK-Erbsen verwenden und in kochendem Salzwasser 30 Sekunden garen.