Spitzkohl-Steak mit Quinoa-Spinat-Salat

Spitzkohlsteak mit Quinoa-Spinat-Salat
Foto: Thorsten Suedfels
Spitzkohl mit Würzhonig am Stück gebraten schenkt komplexe Süße und Röstaroma. Mit lauwarmem Gemüsesalat mit Himbeergarnitur ein Pfundskerl.
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 640 kcal, Kohlenhydrate: 53 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Quinoa (rote)

Salz

g g Spargel (weißer)

g g Erbsenschoten (gepalt ca. 120 g; ersatzweise TK-Erbsen (siehe Tipp 1))

g g Baby-Blattspinat

Radieschen

El El Apfelessig

El El Olivenöl

El El Distelöl

Pfeffer

Tl Tl Kreuzkümmel

Sternanis

Zimtstange (2-3 cm)

g g Honig

Spitzkohl (ca. 900 g)

Himbeeren

Zitrone

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Quinoa in einem Sieb unter heißem Wasser abspülen, abtropfen lassen. Quinoa in 150 ml Wasser aufkochen, leicht salzen und bei milder Hitze abgedeckt 15-20 Minuten garen. In ein Sieb abgießen und vollständig abkühlen lassen.
  2. Inzwischen den Spargel schälen, Enden abschneiden. Spargel in 2 l leicht gesalzenes kochendes Wasser geben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze (je nach Dicke) 12-15 Minuten bissfest garen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und auf einem Backblech feucht abdecken.
  3. Erbsen palen (siehe Tipp 1), in kochendem Salzwasser 5 Minuten garen, in ein Sieb abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Spinat verlesen, waschen und gut trocken schleudern. Radieschen putzen, waschen, trocken tupfen und vierteln. Essig mit etwas Salz in einer Schüssel verrühren, 2 El Olivenöl und Distelöl unterrühren und mit Pfeffer würzen.
  4. Für den Spitzkohl Kreuzkümmel, Sternanis und Zimt im Mörser sehr fein zermahlen. Mit Honig und 1 El Wasser in einer Schüssel verrühren und mit Pfeffer würzen. Vom Spitzkohl die äußeren Blätter entfernen, Kohl längs in 4 jeweils 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Mit dem Gewürzhonig bestreichen und mit Salz würzen. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, je 2 Scheiben Spitzkohl darin bei mittlerer bis starker Hitze 2-3 Minuten auf der gewürzten Seite goldbraun braten, anschließend vorsichtig mit einer Palette wenden und weitere 2-3 Minuten braten. Auf ein Backblech gleiten lassen und im Backofen bei 100 Grad warm halten (siehe Tipp 2).
  5. Himbeeren verlesen und quer halbieren. Erbsen, Quinoa, Radieschen, Spargel und Spinat in einer Schüssel behutsam mit dem Dressing mischen. Aus der Zitronenhälfte den Saft auspressen. Spitzkohl mit etwas Zitronensaft beträufeln, mit etwas Salat und den Himbeeren auf Tellern anrichten und servieren.
Tipp Tipp 1: Statt frischer Erbsen 120 g TK-Erbsen verwenden und in kochendem Salzwasser 30 Sekunden garen.

Tipp 2: Wer eine breite Pfanne besitzt, brät alles auf einmal.

Mehr Rezepte