Koreanisches Rindertatar

Die Marinade aus Sojasauce, Sesam und Ingwer verwandelt den Tafelspitz in eine asiatische Spezialität. Spiegelei, Spinat und Sprossen machen das Gericht komplett.
11
Aus essen & trinken 06/2018
Kommentieren:
Koreanisches Rindertatar
Marcel Stut, e&t-Koch
Koch des Rezepts
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 400 g Rindertafelspitz, 

    pariert; beim Metzger vorbestellen

  • 20 g Ingwer, 

    frisch

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 El Öl, 

    neutral, z.B. Distelöl

  • 3 El Sojasauce
  • 1 Tl Honig, 

    flüssig

  • 3 El Sesamöl, 

    geröstet

  • 1.5 Tl Chiliflocken, 

    koreanisch, Asia Laden (ersatzweise: Pulbiber, türkische Chilimischung; türkischer Laden)

  • 2 El Sesamsaat, 

    hell

  • 1 Bio-Mini-Gurke
  • 1 Zucchini
  • Salz
  • 150 g Mungobohnensprossen
  • 200 g Babyleaf-Spinat
  • 2 El Sherry, 

    trockener

  • Zucker
  • Pfeffer
  • 1 El Butter
  • 4 Eier, 

    Kl. L

  • 8 Shiso-Blätter, 

    rote, Asia-Laden

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 474 kcal
Kohlenhydrate: 8 g
Eiweiß: 33 g
Fett: 32 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Tatar Fleisch erst in dünne Scheiben, dann in feine Streifen schneiden. Streifen in sehr feine Würfel schneiden. Abgedeckt kalt stellen. Ingwer schälen, fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, waschen. Von 1 Frühlingszwiebel das Weiße und Hellgrüne fein hacken, restliche Frühlingszwiebel in dünne Scheiben schneiden. 1 Knoblauchzehe fein hacken, restliche in dünne Scheiben schneiden.

  • 1 El neutrales Öl in einer Pfanne erhitzen. Gehackten Knoblauch darin goldgelb braten und in eine Schüssel geben. Sojasauce, Honig, 2 El Sesamöl, 2 El Wasser, gehackte Frühlingszwiebeln, die Hälfte vom Ingwer und 1 Tl Chiliflocken zugeben. Zu einer Marinade verrühren.

  • Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Die Hälfte der Sesamsaat und das Tatar zur Marinade geben und gut mischen. 20 Minuten ziehen lassen.

  • Gurke waschen, trocken tupfen, streifig schälen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Zucchini waschen, putzen, längs vierteln und die Kerne entfernen. Zucchiniviertel in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Gurken und Zucchini mit Salz bestreuen und 10 Minuten ziehen lassen.

  • Sprossen im Sieb abspülen, abtropfen lassen und in kochendem Salzwasser 10 Minuten garen. 1 Minute vor Ende der Garzeit Spinat zugeben. Sprossen und Spinat in ein Sieb abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

  • Restliches neutrales Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauchscheiben und restlichen Ingwer darin andünsten. Gurken und Zucchini zugeben und kurz mitdünsten. Aus der Pfanne nehmen. Restliches Sesamöl in der Pfanne erhitzen, Spinat-Sprossen-Mischung darin 2 Minuten dünsten. Mit Sherry ablöschen und mit 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen, beiseitestellen.

  • Butter in einer Pfanne erhitzen, die Eier darin aufschlagen und als Spiegeleier braten. Mit Salz würzen.

  • Tatar mit Salz und Pfeffer würzen und mit Gemüse und Spiegeleiern anrichten. Mit restlichem Sesam, restlichen Chiliflocken, restlichen Frühlingszwiebeln und Shiso-Blättern bestreut servieren.

nach oben