HuancaÍna (scharfe Paprika-
Chili-Sauce)

Gelbe Paprika und Kondensmilch legen die Basis für diese cremige Sauce. On Top: Knoblauchchips.
0
Aus essen & trinken 06/2018
Kommentieren:
HuancaÍna (scharfe Paprika-
Chili-Sauce)
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 130 g Paprikaschoten, 

    gelbe

  • 1 Chilischote, 

    gelbe

  • 0.5 Zwiebel, 

    rote; ca. 20 g

  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 El Öl, 

    neutrales; z.B. Rapsöl

  • 200 ml Kondensmilch, 

    10 % Fett

  • 6 Salzcracker, 

    z.B. TUC oder Ritz

  • 70 g Feta-Käse
  • Salz

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.

Nährwert

Pro Portion 250 kcal
Kohlenhydrate: 12 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 18 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Paprika waschen, putzen, entkernen und klein würfeln. Chilischote längs halbieren, entkernen und fein schneiden. Zwiebel und 1 Knoblauchzehe fein würfeln. 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Paprika, Chili, die Hälfte der Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 8 Minuten unter Rühren braten. Abkühlen lassen. Restliche Knoblauchzehe in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Restliches Öl in einem kleinen Topf erhitzen, Knoblauch darin goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • Paprikamischung mit Kondensmilch, Salzcrackern und 60 g Feta in einer Küchenmaschine fein pürieren. Sauce mit Salz abschmecken.

  • Paprika-Chili-Sauce in eine Schüssel füllen, mit Knoblauchchips, restlichem Feta und restlichen Zwiebeln bestreuen. Passt besonders gut zu würzigem Huhn mit Süßkartoffeln.

nach oben