Zitronen-Basilikum-Sorbet

Nicht nur optisch ein Hit, sondern auch geschmacklich. Hier spielen Basilikum und Zitronen ein tolles Duett.
7
Aus essen & trinken 06/2018
Kommentieren:
Zitronen-Basilikum-Sorbet
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 6 Bio-Zitronen
  • 200 g Zucker
  • 1 El Glucosesirup
  • 2 Stiele Basilikum
  • 1 El Yuzu Saft, 

    Asia-Laden

  • Außerdem: Eismaschine, Spritzbeutel mit Lochtülle 
(1 cm Ø)

Zeit

Arbeitszeit: 80 Min.
plus Kühl- und Gefrierzeiten über Nacht

Nährwert

Pro Portion 239 kcal
Kohlenhydrate: 56 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zitronen heiß waschen, trocken reiben. Von 2 Zitronen die Schale fein abreiben. Beide Zitronen halbieren, den Saft auspressen. Von den restlichen Zitronen jeweils das obere Drittel abschneiden. Zitronen vorsichtig auspressen (ca. 250 ml), ohne die Schale zu beschädigen, das restliche Fruchtfleisch mit einem Teelöffel entfernen.

  • 300 ml Wasser, Zitronensaft, -schale, Zucker und Glucosesirup aufkochen, 10 Minuten ziehen lassen. Sirup durch ein Sieb gießen, über Nacht kalt stellen. Ausgehöhlte Zitronen einfrieren.

  • Basilikumblätter von den Stielen zupfen (ergibt ca. 8 g). Zitronensirup in einen hohen Rührbecher geben, Basilikum und Yuzu-Saft zugeben und mit dem Schneidstab fein pürieren. Masse in der Eismaschine nach Herstelleranweisung gefrieren lassen. Gefrorene ausgehöhlte Zitronen in kleine Tassen oder Gläser setzen. Sorbet in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und hineinspritzen. Sofort servieren oder einfrieren und 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen.

nach oben