Crème brûlée mit Aprikosen

Oh là là – diese Creme mit Zitronenverbene zu aromatisieren 
ist wirklich eine famose Idee!
3
Aus essen & trinken 06/2018
Kommentieren:
Crème brûlée mit Aprikosen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Kompott
  • 250 g Aprikosen
  • 40 g Zucker
  • 2 El Zitronensaft
  • Crème brûlée
  • 1 Vanilleschote
  • 100 ml Milch
  • 350 ml Schlagsahne
  • 4 Stiele Zitronenverbene
  • 4 Eigelb, 

    Kl. M

  • 60 g Zucker, 

    plus 4 gestrichene Tl zum Bestreuen

  • Außerdem: 4 ofenfeste Förmchen 
(à 10 cm Ø, 4 cm hoch), Crème-
brûlée-Brenner

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Garzeit 1:10 Stunden plus Kühl- und Ziehzeit

Nährwert

Pro Portion 507 kcal
Kohlenhydrate: 38 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 33 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Kompott Aprikosen waschen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit Zucker und Zitronensaft in einem Topf aufkochen, unter Rühren 6-8 Minuten dicklich einkochen und abkühlen lassen.

  • Für die Crème brûlée Vanilleschote längs einritzen, das Mark herauskratzen. Milch mit Vanillemark, -schote, Sahne und Zitronenverbene unter Rühren aufkochen. Vom Herd nehmen und 2-3 Stunden ziehen lassen.

  • Eigelbe und Zucker mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren. Sahnemischung langsam durch ein Sieb zugießen (dabei soll möglichst wenig Schaum entstehen, eventuell vorhandenen Schaum abschöpfen). Crème-brûlée-Masse kurz ruhen lassen.

  • Backofen auf 140 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. Aprikosenkompott in 4 ofenfeste Förmchen füllen und die Crème-brûlée-Masse über einen Löffelrücken vorsichtig daraufgießen. Saftpfanne auf die unterste Schiene in den heißen Backofen schieben, Förmchen in die Saftpfanne stellen. So viel kochend heißes Wasser zugießen, dass die Förmchen zur Hälfte darin stehen. Creme 1:10 Stunden stocken lassen.

  • Förmchen herausnehmen, vollständig abkühlen lassen und abgedeckt (am besten über Nacht) kalt stellen. Kurz vor dem Servieren die Oberfläche der Creme gleichmäßig mit je 1 gestrichenen Tl Zucker bestreuen, 1-2 Minuten ziehen lassen. Zucker mit einem Crème-brûlée-Brenner hellbraun abflämmen und die Crème brûlée servieren.

  • Tipp: Anstelle von Zitronenverbene können Sie auch Zitronenmelisse in der Sahnemilch ziehen lassen.

nach oben