VG-Wort Pixel

Klassisches Vanilleeis

essen & trinken 6/2018
Klassisches Vanilleeis
Foto: Andrea Thode
Gaumentraum mit sahnigem Schmelz. Grund dafür sind die vielen Eigelbe.
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten plus Gefrierzeit mindestens 35 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 215 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Vanilleschote

ml ml Milch

ml ml Schlagsahne

g g Zucker

Eigelb (Kl. M)

Außerdem: Küchenthermometer, Eismaschine

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Schote und Mark mit Milch, Sahne und 60 g Zucker in einem Topf aufkochen und auf der ausgeschalteten Herdplatte 30 Minuten ziehen lassen
  2. Inzwischen restlichen Zucker und Eigelbe im Schlagkessel mit den Quirlen des Handrührers auf kleinster Stufe 4-5 Minuten cremig rühren.
  3. Vanilleschote aus der Sahne-Milch-Mischung entfernen, die Mischung erneut aufkochen. Vanillemilch unter ständigem Rühren mit dem Silikonspatel langsam zur Eiercreme im Schlagkessel gießen, dann über einem heißen Wasserbad „zur Rose abziehen“: Dazu die Masse unter ständigem Rühren mit dem Spatel auf 75-80 Grad erhitzen (Thermometer benutzen!). Spatel aus der Masse ziehen und daraufpusten: Bilden sich wellenförmige Linien, die an eine Rose erinnern, ist die Masse cremig-dicklich und genügend gebunden.
  4. Schlagkessel in ein eiskaltes Wasserbad stellen, Masse kalt rühren. Masse 35-40 Minuten in der Eismaschine gefrieren lassen. Vanilleeis sofort servieren oder nach Belieben in eine flache verschließbare Schale füllen und mindestens 1 Stunde in den Tiefkühler stellen, dann wird es fester.