Gnocchi-Auberginen-Pfanne mit Ricotta

Pst, die Gnocchi kaufen wir fertig. Und für das Drumherum lassen wir uns feiern!
28
Aus Für jeden Tag 07/2018
Kommentieren:
gnocchi-auberginen-pfanne mit ricotta
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 400 g Auberginen
  • 3 Tomaten, 

    ca. 300 g

  • 6 Stiele Oregano
  • 2 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 300 g Gnocchi, 

    aus dem Kühlregal

  • 2 El Balsamico-Essig
  • 60 g Ricotta

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 459 kcal
Kohlenhydrate: 63 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 15 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Knoblauch fein würfeln. Rosmarinnadeln abzupfen, fein hacken. Auberginen putzen, 1 cm groß würfeln. Tomaten putzen und 2 cm groß würfeln. Oreganoblätter abzupfen, beiseitestellen.

  • Öl in einer Pfanne erhitzen und Auberginen darin 6–8 Min. hellbraun anbraten. Knoblauch und Rosmarin zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Gnocchi nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser garen, dann in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

  • Tomaten und Gnocchi zu den Auberginen geben und 2–3 Min. mitbraten. Mit Balsamico ablöschen und unter Rühren kurz einkochen lassen. Auf Teller verteilen, Ricotta esslöffelweise darauf geben und mit Oregano bestreut anrichten.

  • Tipp:
    Er ist wieder da! Jetzt gibt’s frischen Knoblauch, der sehr viel milder ist als die getrockneten Knollen. Beim Einkauf auf elastische, pralle Zehen und einen saftigen grünen Stängel achten, beides sind Zeichen für Frische. Frischer Knoblauch hält sich bis zu zwei Wochen im Gemüsefach des Kühlschranks.

nach oben