Buchweizen-Bowl mit Halloumi

Der Clou ist das Garam-Masala-Dressing: warm, würzig, indisch!
14
Aus Für jeden Tag 7/2018
Kommentieren:
Buchweizen-Bowl mit Halloumi
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 80 g Buchweizen
  • Salz
  • 3 El Zitronensaft
  • 1 El Honig
  • 1 Tl Garam Masala
  • Pfeffer
  • 1 Nektarine, 

    ca. 150 g

  • 1 Zucchini, 

    klein

  • 100 g Halloumi
  • 2 El Öl
  • 60 g Bambussprossen

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 517 kcal
Kohlenhydrate: 45 g
Eiweiß: 21 g
Fett: 25 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Buchweizen abspülen und in 500 ml Salzwasser einmal aufkochen. Hitze reduzieren, zugedeckt bei milder Hitze 15–20 Min. weich garen. Buchweizen auf einer Platte verteilen, abkühlen lassen.

  • Für das Dressing Zitronensaft mit Honig und Garam masala verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nektarine halbieren, Stein entfernen und Nektarine in 1 cm breite Spalten schneiden. Zucchini putzen und in dünne Scheiben schneiden.

  • Halloumi in Scheiben schneiden, mit Küchenpapier gut trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Halloumi darin 1–2 Min. anbraten, wenden und weitere 1–2 Min. braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • Buchweizen mit zwei Drittel des Dressings mischen und in 2 Schalen oder tiefen Tellern verteilen. Nektarinen, Zucchini, Halloumi und Sprossen darauf anrichten und mit dem restlichen Dressing beträufelt servieren.

  • Zutateninfo:
    Buchweizen ist nicht mit Weizen verwandt, sondern ein sogenanntes Pseudogetreide mit rund 10 Prozent hochwertigem Eiweiß und extrem viel Lysin, einem wichtigen Eiweißbaustein für starke Knochen. Außerdem stecken Vitamin E, B1 und B2 Kalium, Eisen, Kalzium und Magneisum drin – gut für Haut und Haare.