Empanadas mit Hack

Empanadas mit Hack
Foto: Matthias Haupt
Feta, Cheddar und Salsa würzen das Hack, das in den gebackenen Quark-Ölteig-Taschen steckt.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 227 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
12
Stück

Zwiebel (klein)

Knoblaubzehe

El El Öl

g g Hackfleisch (gemischt)

ml ml Salsa (Glas, scharf oder mild, nach Belieben)

Salz

g g Feta

g g Cheddar

g g Mehl

Tl Tl Backpulver

g g Magerquark

El El Milch

Tl Tl Zucker

Ei (Kl. M)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hack darin krümelig anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und 4 Min. mitbraten. Salsa einrühren und aufkochen. Mit Salz abschmecken und abkühlen lassen. Feta mit den Händen grob zerbröseln. Cheddar grob reiben. Beides mit der abgekühlten Hackmasse mischen.
  2. Für den Teig Mehl, Backpulver, Quark, 5 El Öl, Milch, Salz und Zucker in einer Schüssel mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen und Scheiben von 12 cm Ø ausstechen. Restlichen Teig erneut ausrollen, insgesamt 12 Kreise ausstechen.
  4. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Ei verquirlen, Teigscheiben rundum mit wenig Ei bestreichen. 1 El Füllung mittig auf jede Scheibe geben und den Teig darüberschlagen. Den Rand mit einer Gabel gut zusammendrücken.
  5. Empanadas auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und mit Ei bestreichen. Im heißen Ofen im unteren Drittel 15–18 Min. gold- braun backen. Sofort mit Guacamole servieren.