Mexikanische Churros

Mexikanische Churros
Foto: Matthias Haupt
Das Spritzgebäck ist auch ein tolles Dessert für die mexikanische Küche.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 433 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
6
Portionen

ml ml

g g Butter

g g Mehl

Salz

Eier (Kl. M)

ml ml Schlagsahne

g g Schokolade (zarbitter; 55% Kakaoanteil)

l l Pflanzenöl (zum Frittieren)

El El Zucker

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Churros 80 ml Milch, 40 ml Wasser und Butter in einem Topf aufkochen. Mehl und 1 Prise Salz in die Milchmischung geben und mit einem Kochlöffel rühren, bis sich ein Kloß bildet und der Topfboden einen weißen Belag bekommt. Beim sogenannten Abbrennen verkleistert die Stärke im Mehl. Masse in eine Rührschüssel geben und etwas abkühlen lassen. Mit den Quirlen des Handrührers die eier nacheinander sorgfältig unterrühren.
  2. Für die Schokoladensauce restliche Milch und Sahne in einem kleinen Topf aufkochen und von der Kochstelle nehmen. Schokolade in Stücke brechen und in der heißen Milch-Sahne-Mischung auflösen. Sauce bei sehr milder Hitze warm halten, gelegentlich umrühren.
  3. Frittieröl auf 180 Grad erhitzen. Teig in einen Einwegspritzbeutel mit großer Sterntülle geben. Teig zickzackförmig ins heiße Öl spritzen und 2–3 Min. goldbraun backen. Im Öl vorsichtig mit einer Schere in Stücke schneiden und einmal wenden. Die goldbraunen Churros mit einer Schaumkelle aus dem Fett heben und auf einem Blech mit Küchenpapier abtropfen lassen. Restlichen Teig ebenso verarbeiten. Zucker und Zimt mischen, Churros damit bestreuen. Warme Churros mit SchokoSauce servieren.
Tipp TIPP: Wenn Sie einen Holzlöffelstiel ins heiße Öl halten und sich am Rand kleine Bläschen bilden, ist die Temperatur zum Frittieren genau richtig.