Reis-Bowl mit Spinat und Ei

Reis-Bowl mit Spinat und Ei
Foto: Matthias Haupt
Eier modern: Spinat bringt Frische, Senfgurke Süße, "Plus" Röstzwiebeln
Koch: Tim Mälzer
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 583 kcal, Kohlenhydrate: 48 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Salz

g g Reis (langkorn, vollkorn)

Eier (Kl. M)

g g Senfgurken (mit 3 El Senfgurkensud und 1 El Senfsaat (Glas))

Frühlingszwiebeln

g g Blattspinat (jung)

El El Olivenöl

ml ml Schlagsahne

El El Senf (mittelscharf)

El El Honig (flüssig)

Pfeffer

Muskatnuss (frisch gerieben)

Beet Kresse

El El Röstzwiebeln

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. In einem Topf 250 ml Wasser und 1⁄4 Tl Salz aufkochen. Reis zugeben und einmal umrühren. Zugedeckt bei milder Hitze 25–30 Min. quellen lassen, bis der Reis das Wasser aufgenommen hat. Dann in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.
  2. Eier in kochendem Wasser ca. 7 Min. wachsweich kochen. Dann eiskalt abschrecken. Senfgurken fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und das helle Grün in dünne Ringe schneiden. Blattspinat verlesen, waschen und trocken schleudern, mit 2 El Olivenöl und etwas Salz mischen.
  3. Sahne steif schlagen. Senf, Honig und Senfgurkensud verrühren, Sahne zugeben und vorsichtig untermischen.
  4. Reis, Frühlingszwiebeln, gehackte Senfgurken, Senfsaat aus dem Glas, 2 El Öl, viel Pfeffer, etwas Salz und Muskat mischen, in Schalen (Bowls) anrichten. Eier pellen und mit dem Spinat in die Schalen geben. Etwas Senfsahne darauf verteilen. Kresse vom Beet schneiden. Bowls mit Röstzwiebeln und Kresse bestreut servieren. Restliche Senfsahne extra servieren.

Mehr Rezepte