Tee-Wurzel-Eintopf

Sanfter Muntermacher: Grüner Tee belebt Möhren und Pastinaken, Rote Bete liefert die leuchtende Farbe und Räuchertofu eine Extraportion Würze.
0
Aus essen & trinken 12/2017
Kommentieren:
Tee-Wurzel-Eintopf
Jürgen Büngerer, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Tl Sesamsaat, 

    geschält

  • 4 Rote Beten, 

    kleine; à 70-80 g

  • 350 g Möhren, 

    dicke

  • 350 g Pastinaken
  • 1 Zwiebel, 

    weiße (80 g)

  • 100 g Staudensellerie
  • 1 l Mineralwasser, 

    ohne Kohlensäure

  • Fleur de sel
  • 100 g Räuchertofu
  • 4 Tl grüner Tee, 

    z.B. Sencha

  • 4 Tl Zitronen-Olivenöl, 

    selbst gemacht (siehe Tipp)

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 170 kcal
Kohlenhydrate: 19 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 6 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Sesam in einer kleinen Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und beiseitestellen. Rote Bete schälen (Küchenhandschuhe benutzen!) und in ca. 2 mm dünne Scheiben schneiden (oder hobeln). Möhren und Pastinaken putzen, schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel in ca. 1 cm breite Spalten schneiden. Sellerie putzen, entfädeln und in 5 mm breite Stücke schneiden.

  • 700 ml Mineralwasser mit 1/2 Tl Fleur de sel erhitzen. Rote Bete, Möhren und Pastinaken zugeben und halb zugedeckt knapp über dem Siedepunkt ca. 15 Minuten leise kochen lassen. Nach 10 Minuten Zwiebeln und Sellerie zugeben.

  • In der Zwischenzeit Tofu ca. 5 mm groß würfeln. Restliches Mineralwasser auf ca. 70 Grad erhitzen, den grünen Tee damit überbrühen und 3 Minuten ziehen lassen. Heißen Tee zu den fertig gegarten Wurzeln gießen. Den Tee-Wurzel-Eintopf in tiefen Tellern anrichten. Mit jeweils 1 Tl Zitronen-Olivenöl beträufeln und mit Tofu und Sesam bestreuen. Sofort servieren.

  • Tipp: Für das Zitronen-Olivenöl, reiben Sie von 1 Bio-Zitrone die Schale fein ab. Zitronenschale mit 80 ml Olivenöl leicht erwärmen, 1 Stunde ziehen lassen, absieben — und fertig ist Ihr hausgemachtes Zitronen-Olivenöl.

nach oben