Hähnchen im Eierkuchen-Wrap

Gegartes Hähnchen, Erdnüsse und Limette. Mmh!
1
Aus Für jeden Tag 02/2018
Kommentieren:
Hähnchen im Eierkuchen-Wrap
Marion Heidegger, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Eierkuchen-Wrap
  • 7 Eier, 

    Kl. M

  • Salz
  • 4 Tl Öl
  • Hähnchen-Füllung
  • 2 Brathähnchenkeulen, 

    gegart

  • 30 g Erdnüsse, 

    geröstet und gesalzen

  • 1 Paprikaschote, 

    rot

  • 1 Tl Bio Limette, 

    Schale fein abgerieben

  • 2 El Limetten, 

    Saft

  • 2 El Olivenöl
  • Salz
  • 0.25 Tl Chiliflocken
  • 1 Römersalatherz
  • 12 Stiele Koriandergrün

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert

Pro Portion 530 kcal
Kohlenhydrate: 6 g
Eiweiß: 41 g
Fett: 36 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Eierkuchen-Wraps

    Eier in einer Schüssel salzen und mit dem Schneebesen kräftig verrühren.

  • Eine beschichtete Pfanne (20 cm Ø) auf mittlerer Stufe erhitzen, 1 Tl Öl zugeben und mit Küchenpapier verteilen. Ein Viertel vom Ei zugeben, durch Kippen der Pfanne gleichmäßig verteilen und abgedeckt ca. 1/2 Min. stocken lassen. Eierkuchen aus der Pfanne lösen und auf einen Teller geben. Übriges Ei genauso zu 3 weiteren Eierkuchen verarbeiten.

  • Für die Hähnchen-Füllung

    Von den Hähnchenkeulen die Haut entfernen und das Fleisch von den Knochen lösen. Fleisch fein zerzupfen. Erdnüsse fein hacken. Paprika putzen und fein würfeln. Alles mit Limettenschale, -saft, Öl, etwas Salz und Chiliflocken mischen.

  • Römersalat putzen und in feine Streifen schneiden. Korianderblättchen abzupfen.

  • 1 Eierkuchen-Wrap mit 1/4 von Römersalat, Koriander und Hähnchensalat belegen und von der unteren Seite her fest aufrollen. So weitere 3 Eierkuchen-Wraps rollen. Wraps schräg halbieren und servieren.

nach oben