Majoranfleisch

Majoranfleisch
Foto: Ulrike Holsten
Heute servieren wir herzhaftes Glück in der Pfanne – goldbraune Bratkartoffeln und zartes, würziges Schweinefilet mit hausgemachter Remoulade.
Achim Ellmer, e&t Koch
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 543 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Tl Tl Kümmelsaat

Tl Tl Koriandersaat

Tl Tl Majoran (getrocknet)

Schweinefilet (300 g)

g g Zwiebeln

g g Pellkartoffeln (gekocht; vom Vortag)

Stiel Stiele Petersilie (krause)

g g Salatcreme (z.B. Miracel Whip)

g g Crème légère

Tl Tl Senf (mittelscharf)

Tl Tl Meerrettich

Tabasco

Salz

Pfeffer

Zucker

Bund Bund Schnittlauch

Tl Tl Kapern

g g Cornichons

El El Öl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kümmel, Koriander, 1/2 Tl Majoran im Mörser fein zerstoßen. Filet in 1 cm dicke Scheiben schneiden, größere Scheiben halbieren und mit der Gewürzmischung würzen. Zwiebeln vierteln, in feine Streifen schneiden. Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden. Petersilienblätter von den Stielen abzupfen und fein hacken.
  2. Salatcreme, Crème légère, Senf, Meerrettich verrühren, mit 2 Spritzern Tabasco, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker würzen. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Kapern und Cornichons abtropfen lassen (Gurkenwasser auffangen), fein hacken, mit Schnittlauch und 2 El Gurkenwasser unter die Creme rühren.
  3. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, von beiden Seiten scharf anbraten. Herausnehmen, restliches Öl in die Pfanne geben, Kartoffeln darin 10-15 Minuten knusprig braten, sobald sie eine Kruste bilden, mehrfach wenden. 5 Minuten vor Ende der Garzeit Zwiebeln mitbraten. Fleisch zugeben, 2 Minuten mitgaren. Mit Petersilie und restlichem Majoran garnieren, mit der Remoulade servieren.