Hack-Linsen-Curry

Eine Brise Indien weht aus dem Topf, ohne viel Chichi, dafür mit würzigem Wumms.
64
Aus Für jeden Tag 2/2018
Kommentieren:
Hack-Linsen-Curry
Anne Lucas, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 300 g Möhren
  • 300 g Hackfleisch, 

    gemischt

  • 100 g Linsen, 

    rot

  • 2 Tl Currypulver
  • 1 Dose Tomaten, 

    stückig, 400g

  • 1 Stange Lauch, 

    dünn, ca. 300 g

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 741 kcal
Kohlenhydrate: 35 g
Eiweiß: 44 g
Fett: 43 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Möhren schälen, längs halbieren und in schräge, dünne Scheiben schneiden.

  • 2 El Öl in einem Topf erhitzen. Hack hineinbröseln und krümelig braun anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. 1 El Öl, Möhren, Linsen und 2 Tl Currypulver in den Topf geben und kurz andünsten. Tomaten, Hack und 400 ml Wasser zugeben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. köcheln lassen.

  • Lauch putzen, gründlich waschen und in dünne Ringe schneiden. Nach 10 Min. in die Sauce geben und zugedeckt weitere 5–7 Min. garen. Curry würzig abschmecken.

  • In der Mischung liegt die Schärfe

    Currypulver ist eine Gewürzmischung, in der u. a. Kreuzkümmel, Koriander, Nelke, Muskat, Kurkuma und Kardamom stecken. Im sehr scharfen „Madras-Curry“ und „Ceylon-Curry“ sind außerdem reichlich Pfeffer und Chili. Milder schmecken „Bengal-Curry“, englische bzw. indische Mischungen.