Hack-Linsen-Curry

Hack-Linsen-Curry
Foto: Matthias Haupt
Eine Brise Indien weht aus dem Topf, ohne viel Chichi, dafür mit würzigem Wumms.
Anne Lucas, e&t-Koch
Koch: Anne Lucas
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 741 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 44 g, Fett: 43 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Möhren

g g Hackfleisch (gemischt)

g g Linsen (rot)

Tl Tl Currypulver

Dose Dosen Tomaten (stückig, 400g)

Stange Stangen Lauch (dünn, ca. 300 g)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Möhren schälen, längs halbieren und in schräge, dünne Scheiben schneiden.
  2. 2 El Öl in einem Topf erhitzen. Hack hineinbröseln und krümelig braun anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. 1 El Öl, Möhren, Linsen und 2 Tl Currypulver in den Topf geben und kurz andünsten. Tomaten, Hack und 400 ml Wasser zugeben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. köcheln lassen.
  3. Lauch putzen, gründlich waschen und in dünne Ringe schneiden. Nach 10 Min. in die Sauce geben und zugedeckt weitere 5–7 Min. garen. Curry würzig abschmecken.
Tipp In der Mischung liegt die Schärfe
Currypulver ist eine Gewürzmischung, in der u. a. Kreuzkümmel, Koriander, Nelke, Muskat, Kurkuma und Kardamom stecken. Im sehr scharfen „Madras-Curry“ und „Ceylon-Curry“ sind außerdem reichlich Pfeffer und Chili. Milder schmecken „Bengal-Curry“, englische bzw. indische Mischungen.