Haselnuss-Nougat-Waffeln

Doppelter Knusperspaß! Zuerst beim Basteln und erst recht beim Vernaschen
6
Aus Für jeden Tag 02/2018
Kommentieren:
Haselnuss-Nougat-Waffeln
Marion Heidegger, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 20 Stück
  • 140 g Haselnusskerne, 

    gehackt

  • 200 g Kuvertüre, 

    dunkel

  • 200 g Nougat, 

    Haselnuss

  • 2 Blätter Waffeln, 

    29x23,5 cm, z.B. Dovgan, ersatzweise Karlsbader Obladen

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Stück 150 kcal
Kohlenhydrate: 16 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 7 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Auf einen Teller geben und vollständig abkühlen lassen.

  • Kuvertüre klein hacken, Haselnuss-Nougat klein würfeln. Kuvertüre in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen. Vom Wasserbad heben, Nougat zugeben, unter Rühren in der Kuvertüre schmelzen. 100 g geröstete Nüsse untermischen. Die Masse unter gelegentlichem Rühren so lange abkühlen lassen, bis eine streichfähige Creme entstanden ist.

  • Inzwischen die Waffelblätter zu je 20 gleich großen Quadraten (5,5 x 5,5 cm) zuschneiden.

  • Die Nuss-Nougat-Masse in esslöffelgroßen Portionen auf 20 Waffelquadrate verteilen. Übrige Waffelquadrate daraufsetzen und leicht andrücken. Ränder in die restlichen Nüsse tauchen. Waffeln ca. 2 Std. vollständig abkühlen und fest werden lassen. Kühl und trocken lagern.

nach oben