Kürbis mit Berberitzen-Reis und Bitter-Orangen-Sauce

Kürbis mit Berberitzen-Reis, Bitter-Orangen-Sauce
Foto: Julia Hoersch
Ein Gute-Laune-Macher – und das nicht nur, weil Hokkaido, Radicchio und Orangenschalen um die Wette leuchten.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 725 kcal, Kohlenhydrate: 79 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Safranfäden

Bio-Saftorangen

El El Apfeldicksaft

Tl Tl Baharat - Gewürz

Tl Tl Bitterorangenmarmelade

Zimtstange

Salz

Pfeffer

Gewürznelken

g g Jasminreis

El El Olivenöl

g g Berberitzen

El El Butter

Hokkaido-Kürbis (ca. 800 g)

Radicchio di Treviso (länglich, ca. 200 g)

Stiel Stiele Petersilie (glatt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Sauce Safranfäden zwischen den Fingerspitzen zerreiben und in 3 El lauwarmem Wasser einweichen. 1 Orange heiß abwaschen, trocken tupfen und mit dem Sparschäler 2 Streifen Schale (ca. 5 cm Länge) sehr dünn, ohne die weiße Innenhaut, abschälen. Orangen halbieren und 250 ml Saft auspressen. Saft zusammen mit Orangenschale, Apfeldicksaft, Baharat-Gewürz, Bitterorangenmarmelade, Zimtstange und Safranwasser in einen Topf geben, aufkochen und bei milder Hitze in 5-8 Minuten auf ca. 2/3 einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sauce beiseitestellen.
  2. Für den Reis Nelken in einem Mörser fein zermahlen. Reis in einem Sieb kalt abspülen, bis das Wasser klar abläuft. Reis gut abtropfen lassen. 2 El Öl in einem kleinen Topf erhitzen, Reis darin bei mittlerer Hitze 1 Minute unter Rühren erhitzen, 1 Prise Salz und Nelken zugeben und mit 180-200 ml Wasser auffüllen. Ein Küchentuch zwischen Topf und Deckel legen und Reis bei schwacher Hitze 10-12 Minuten zugedeckt garen. Berberitzen mittelfein hacken und mit der Butter vorsichtig unter den Reis rühren. Reis auf der ausgeschalteten Herdplatte warm halten.
  3. Kürbis waschen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne herausschaben. Kürbishälften in 8 Spalten schneiden. 2 El Öl in einer breiten Pfanne erhitzen, Kürbisspalten darin bei mittlerer bis starker Hitze ca. 2 Minuten braten, bis sie goldbraun sind. Kürbis auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) 10-12 Minuten garen. Mit einer Gabel testen, ob der Kürbis weich ist.
  4. Radicchio quer in 2-3 cm breite Stücke schneiden, waschen und trocken schleudern. Petersilienblätter von den Stielen abzupfen und fein hacken. 3 El der Orangensauce mit restlichem Öl in einer Schale verrühren. Radicchio behutsam unterheben.
  5. Reis und Kürbisspalten auf Tellern anrichten. Radicchio auf den Kürbis geben, Sauce dazugießen und mit Petersilie bestreut servieren.