Kürbis mit Berberitzen-Reis und Bitter-Orangen-Sauce

Ein Gute-Laune-Macher – und das nicht nur, weil Hokkaido, Radicchio und Orangenschalen um die Wette leuchten.
0
Aus essen & trinken 12/2017
Kommentieren:
Kürbis mit Berberitzen-Reis, Bitter-Orangen-Sauce
Michele Johannes Wolken, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 8 Safranfäden
  • 3 Bio-Saftorangen
  • 1 El Apfeldicksaft
  • 1 Tl Baharat - Gewürz
  • 2 Tl Bitterorangenmarmelade
  • 1 Zimtstange
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Gewürznelken
  • 200 g Jasminreis
  • 6 El Olivenöl
  • 30 g Berberitzen
  • 1 El Butter
  • 1 Hokkaido-Kürbis, 

    ca. 800 g

  • 1 Radicchio di Treviso, 

    länglich, ca. 200 g

  • 4 Stiele Petersilie, 

    glatt

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 725 kcal
Kohlenhydrate: 79 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 40 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Sauce Safranfäden zwischen den Fingerspitzen zerreiben und in 3 El lauwarmem Wasser einweichen. 1 Orange heiß abwaschen, trocken tupfen und mit dem Sparschäler 2 Streifen Schale (ca. 5 cm Länge) sehr dünn, ohne die weiße Innenhaut, abschälen. Orangen halbieren und 250 ml Saft auspressen. Saft zusammen mit Orangenschale, Apfeldicksaft, Baharat-Gewürz, Bitterorangenmarmelade, Zimtstange und Safranwasser in einen Topf geben, aufkochen und bei milder Hitze in 5-8 Minuten auf ca. 2/3 einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sauce beiseitestellen. 

  • Für den Reis Nelken in einem Mörser fein zermahlen. Reis in einem Sieb kalt abspülen, bis das Wasser klar abläuft. Reis gut abtropfen lassen. 2 El Öl in einem kleinen Topf erhitzen, Reis darin bei mittlerer Hitze 1 Minute unter Rühren erhitzen, 1 Prise Salz und Nelken zugeben und mit 180-200 ml Wasser auffüllen. Ein Küchentuch zwischen Topf und Deckel legen und Reis bei schwacher Hitze 10-12 Minuten zugedeckt garen. Berberitzen mittelfein hacken und mit der Butter vorsichtig unter den Reis rühren. Reis auf der ausgeschalteten Herdplatte warm halten. 

  • Kürbis waschen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne herausschaben. Kürbishälften in 8 Spalten schneiden. 2 El Öl in einer breiten Pfanne erhitzen, Kürbisspalten darin bei mittlerer bis starker Hitze ca. 2 Minuten braten, bis sie goldbraun sind. Kürbis auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) 10-12 Minuten garen. Mit einer Gabel testen, ob der Kürbis weich ist. 

  • Radicchio quer in 2-3 cm breite Stücke schneiden, waschen und trocken schleudern. Petersilienblätter von den Stielen abzupfen und fein hacken. 3 El der Orangensauce mit restlichem Öl in einer Schale verrühren. Radicchio behutsam unterheben.

  • Reis und Kürbisspalten auf Tellern anrichten. Radicchio auf den Kürbis geben, Sauce dazugießen und mit Petersilie bestreut servieren.