Scheiterhaufen-Pudding

Hinter dem düsteren Namen verbirgt sich die helle Freude. Honigkuchen, Nüsse und Früchte bilden die saftige Basis. Mit Whiskey beschwipste Sahne setzt dem Pudding die Krone auf.
3
Aus essen & trinken 12/2017
Kommentieren:
Scheiterhaufen-Pudding
Hege Marie Köster, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • Whiskey-Sauce
  • 100 g Zucker
  • 120 ml Schlagsahne
  • 2 El Whiskey
  • Pudding
  • 105 g Honigkuchen
  • 30 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 60 g Haselnüsse, 

    gemahlen

  • 100 g Amarenakirschen
  • 60 g Rosinen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Apfel, 

    150 g

  • 130 g Butter, 

    weich, plus etwas Buter für die Form

  • 100 g Zucker
  • Salz
  • 1 Tl Zimtpulver
  • 4 Tl Vanillezucker
  • 4 Eier, 

    Kl. M

  • 200 ml Schlagsahne
  • Außerdem: Pudding- oder Kranzform (ca. 1,4 l Inhalt)

Zeit

Arbeitszeit: 95 Min.

Nährwert

Pro Portion 595 kcal
Kohlenhydrate: 62 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 34 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Sauce Zucker in einem Topf karamellisieren – dabei erst rühren, wenn der Zucker an einer Stelle zu schmelzen beginnt. Sahne in einem weiteren Topf aufkochen, zum Zucker gießen und zu einer glatten Sauce verrühren. Whiskey einrühren und abkühlen lassen.

  • Für den Pudding Honigkuchen grob würfeln und im Blitzhacker grob zerkleinern. Honigkuchen in eine Schüssel geben, mit Mehl und Backpulver mischen. Backform (Pudding- oder Kranzform) sorgfältig, nicht zu dünn fetten und mit 20 g gemahlenen Nüssen ausstreuen. Restliche Nüsse mit den Honigkuchenbröseln mischen.

  • Kirschen abtropfen lassen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Mit den Rosinen mischen. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und 1 Tl Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und 1 El Saft auspressen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in feine Würfel schneiden. Sofort mit Zitronensaft mischen.

  • Butter, Zucker, 1 Prise Salz, Zitronenschale, Zimt und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers in 8 Minuten cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren.

  • Bröselmischung und Früchte mit einem Spatel unterheben und den Teig in die Backform füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Gas 1, Umluft 130 Grad) auf der 2. Schiene von unten 1-1:15 Stunden backen. In der Form auf einem Kuchengitter ca. 20 Minuten abkühlen lassen. Auf eine Platte stürzen.

  • Sahne schlagen und auf den Pudding geben. Mit Whiskey-Sauce beträufeln und servieren.

  • Tipp: Wer auf Alkohol verzichten möchte, kann statt Whiskey 1-2 Tropfen Bittermandelaroma verwenden.

nach oben