Nougat-Törtchen mit Zwetschgenröster

Ein Wintergedicht in Schichten: Zarter Biskuitboden trennt luftige Nougat-Mousse und süßsaure Zwetschgen.
3
Aus essen & trinken 12/2017
Kommentieren:
Nougat-Törtchen mit Zwetschgenröster
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Stück
  • Wiener Boden
  • 0.5 Vanilleschote
  • 3 Eier, 

    Kl. M

  • 100 g Zucker
  • 1 Tl Bio-Zitronenschale, 

    fein abgerieben

  • Salz
  • 40 g Mehl
  • 30 g Stärke
  • 35 g Butter, 

    zerlassen, abgekühlt

  • Zwetschgenröster
  • 200 g TK-Zwetschgen
  • 40 g Zucker
  • 4 El Orangensaft
  • 1 Tl Bio-Orangenschale, 

    fein abgerieben

  • Mousse
  • 2 Blätter Gelatine, 

    weiße

  • 25 g Zartbitterschokolade, 

    55%

  • 150 g Nougatmasse
  • 1 El Rum, 

    braun

  • 200 g Schlagsahne
  • 0.5 Tl Kakaopulver
  • Außerdem: ofenfeste Form, 
6 Servierringe (5,5 cm Ø), 
6 Streifen feste Folie (20 x 8 cm; z. B. Klarsichthülle), Tortenspitze zum Garnieren

Zeit

Arbeitszeit: 110 Min.
plus Kühlzeit mindestens 4 Stunden

Nährwert

Pro Stück 458 kcal
Kohlenhydrate: 51 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 23 g

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Wiener Boden Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Eier, Zucker, Vanillemark, Zitronenschale und 1 Prise Salz über einem heißen Wasserbad mit den Quirlen des Handrührers 8 Minuten cremig schlagen. Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und die Masse 2-3 Minuten kalt schlagen.

  • Für den Röster Zwetschgen antauen lassen.

  • Inzwischen für den Boden Mehl und Stärke über die Masse sieben, mit dem Schneebesen locker unterheben. Anschließend Butter unterheben. Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und zu einem Rechteck von ca. 25 x 30 cm verstreichen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 8-10 Minuten goldbraun backen. Backpapier vom Blech ziehen und den Boden auf einem Gitter auskühlen lassen.

  • Angetaute Zwetschgen würfeln. Zwetschgen mit Zucker und Orangensaft in einer ofenfesten Form mischen und im noch heißen Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 20-30 Minuten dicklich einkochen lassen. Zwischendurch umrühren. Mit Orangenschale würzen und auskühlen lassen.

  • Das Backpapier vom Wiener Boden entfernen. Mit einem Servierring aus dem Teig 18 Kreise ausstechen. Servierringe auf eine Platte stellen, die Ränder mit je 1 Folienstreifen auskleiden, Enden mit Tesafilm festkleben. In jeden Ring 1 Teigkreis legen, Zwetschgenröster darauf verteilen, glatt streichen und mit je einem 2. Teigkreis belegen.

  • Für die Mousse Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Schokolade grob hacken, mit dem Nougat über einem heißen Wasserbad schmelzen. Rum und ausgedrückte Gelatine einrühren. Sahne steif schlagen und mit dem Schneebesen unter die Nougatmasse heben. Mousse in den Servierringen verteilen, glatt streichen und mit den restlichen Teigkreisen belegen. Mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.

  • Törtchen aus den Ringen schieben, Folienstreifen entfernen. Tortenspitze auf die Oberfläche legen und vorsichtig mit Kakao bestäuben. Tortenspitze entfernen und die Törtchen servieren.

nach oben