Schokoladen-
Panna-cotta-Tarte

Die Schokoladen-Panna-cotta ist 
mit Kardamom und Chili gewürzt, darüber tummeln sich Himbeeren, darunter butterige Kekskrümel.
12
Aus essen & trinken 09/2018
Kommentieren:
Schokoladen-
Panna-cotta-Tarte
Jürgen Büngerer, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 16 Stücke
  • Boden
  • 100 g Butter
  • 80 g Mandeln, 

    gemahlen

  • 120 g Vollkorn-Butterkekse
  • Schokoladen-Panna-cotta
  • 5 Kardamomkapseln
  • 1 Tl Koriandersaat
  • 0.25 Tl Chiliflocken
  • 500 ml Schlagsahne, 

    30% Fett

  • 250 ml Milch, 

    3,5% Fett

  • 30 g Zucker
  • Salz
  • 200 g Bitterschokolade, 

    70% Kakao

  • 8 Blätter Gelatine, 

    weiße

  • 250 g Himbeeren
  • 2 Tl Puderzucker, 

    zum Bestäuben

  • Außerdem: Springform 
(24 cm Ø)

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Kühlzeit mindestens 6 Stunden

Nährwert

Pro Stück 286 kcal
Kohlenhydrate: 16 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 21 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Boden Butter im Topf zerlassen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Kekse in einem Gefrierbeutel mit dem Rollholz (oder den Händen) fein zerkrümeln. Alles in eine Schüssel geben und mit den Händen gut verkneten. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Krümelmasse in die Form geben, gleichmäßig verteilen und mit den Fingern festdrücken. Mindestens 30 Minuten kalt stellen, damit der Boden fest wird.

  • Für die Schokoladen-Panna-cotta Kardamom, Koriander und Chili im Mörser grob zerstoßen und mit Sahne, Milch, Zucker und 1 Prise Salz kurz aufkochen. Gewürzsahne beiseitestellen und 10 Minuten ziehen lassen.

  • Inzwischen Schokolade fein hacken. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

  • Schokolade in der warmen Gewürzsahne auflösen und glatt rühren. Ausgedrückte Gelatine unter Rühren darin auflösen. 20-30 Minuten bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, dabei mehrmals mit dem Schneebesen umrühren, damit sich keine Haut bildet.

  • Schokoladensahne durch ein feines Küchensieb auf den Boden in der Springform gießen und abgedeckt mindestens 6 Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

  • Himbeeren verlesen. Die abgekühlte Tarte aus der Springform lösen und auf eine Tortenplatte geben. Himbeeren auf der Tarte verteilen. Mit etwas Puderzucker bestäuben und servieren.

nach oben