Pulled Speck mit Kraut

Die lange Garzeit macht das Fleisch butterzart, sodass es fast von selbst zerfällt. Top dazu: würziges Kraut
0
Aus Für jeden Tag 01/2018
Kommentieren:
Pulled Speck mit Kraut
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Portionen
  • 3 kg Schweinebauch, 

    roh, gepöckelt, im Stück evtl. beim Fleischer vorbestellen

  • 1 Spitzkohl
  • 2 Äpfel, 

    rotbackig

  • 2 Tl Kümmelsaat
  • Salz
  • Zucker
  • 3.5 El Apfelessig
  • 4 El Olivenöl
  • 5 El Sojasauce
  • 2 El Honig, 

    flüssig

  • 1 El Senf, 

    mittelscharf

  • 1 Tl Chiliflocken

Zeit

Arbeitszeit: 385 Min.
inklusive Garzeit

Nährwert

Pro Portion 780 kcal
Kohlenhydrate: 13 g
Eiweiß: 37 g
Fett: 63 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Ofen auf 140 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Die Schwarte vom Schweine­bauch mit einem Cutter oder einem sehr scharfen Messer kreuzweise einschneiden. Mit der Schwarten­ seite nach unten in ein tiefes Blech legen. 1 l Wasser angießen. Im Ofen auf der untersten Schiene 6 Std. garen. Dabei nach 3 Std. wenden und mit der Schwartenseite oben fertig garen.

  • Spitzkohl putzen, vierteln, den harten Strunk entfernen und die Viertel mit der Küchenmaschine oder einem scharfen Messer in dünne Streifen schneiden. Äpfel vierteln, entkernen und ebenfalls mit der Küchenmaschine oder einem Messer in dünne Scheiben schneiden. Spitzkohl und Äpfel mit Kümmel, 1 Tl Salz, 1 Tl Zucker, 3 El Apfelessig und Olivenöl in einer großen Schüssel gut vermischen und 1 Std. durchziehen lassen.

  • Sojasauce, Honig, Senf und restlichen Apfel­essig verrühren.

  • Speck aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen. Dann die Schwarte abschneiden und das Fleisch in grobe Stücke teilen. Mit dem Salat und der Sauce anrichten und mit Chiliflocken bestreut servieren.

nach oben