Panna-cotta-brûlée

Wir vermählen italienische mit französischer Dessertkunst: Karamellkruste und sahnige Vanillecreme sind ein entzückend köstliches Paar.
2
Aus essen & trinken 09/2018
Kommentieren:
Panna-cotta-brûlée
Jürgen Büngerer, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Vanillschote
  • 750 ml Schlagsahne, 

    30% Fett

  • 30 g Zucker
  • Salz
  • 4 Tl Zucker, 

    brauner

  • Außerdem: 4 flache Förmchen (à 10 cm Ø, 2 cm Höhe), 
Crème-brûlée-Brenner

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Kühlzeit mindestens 6 Stunden

Nährwert

Pro Portion 628 kcal
Kohlenhydrate: 20 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 57 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen. Mark und Schote mit Sahne, Zucker und 1 Prise Salz aufkochen. Bei milder Hitze (darf nur leicht kochen) ca. 40 Minuten auf 400 ml dicklich einkochen lassen. Dabei mit dem Schneebesen glatt rühren, sobald sich am Rand oder an der Oberfläche eine Haut bildet.

  • Vanilleschote aus der eingekochten Vanillesahne entfernen. Vanillesahne mit dem Schneebesen glatt rühren und in 4 flache Förmchen füllen. Abgedeckt mindestens 6 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.

  • Braunen Zucker im Blitzhacker fein mahlen. Gleichmäßig über die Cremes streuen und sofort mit einem Crème-brûlée-Brenner hellbraun abflämmen. Sofort servieren.

nach oben