Walnuss-Florentiner

Klein, knusprig und sooo süß – davon naschen wir gern mehr
46
Aus Für jeden Tag 1/2018
Kommentieren:
Walnuss-Florentiner
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 50 Stück
  • 400 g Walnusskerne
  • 250 ml Schlagsahne
  • 40 g Butter
  • 100 ml Honig, 

    flüssig

  • 100 g Zucker
  • 1 Pk. Bourbon Vanillezucker
  • 50 g Mehl
  • 150 g Zartbitterschokolade, 

    mind. 70 % Kakaoanteil

  • 1 El Kokosöl, 

    ersatzweise Speiseöl

Zeit

Arbeitszeit: 100 Min.

Nährwert

Pro Stück 114 kcal
Kohlenhydrate: 6 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 9 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Walnusskerne im Blitzhacker grob hacken. Sahne mit Butter, Honig, Zucker und Vanillezucker aufkochen. Walnusskerne zugeben und bei milder Hitze 2 Min. köcheln lassen. Vom Herd nehmen und das Mehl gleichmäßig unterrühren. Die Masse ca. 15 Min. ruhen lassen.

  • Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Aus der Walnussmasse mithilfe von 2 Teelöffeln 50 Portionen auf 2 mit Backpapier belegte Bleche geben. Dazwischen ca. 3 cm Abstand lassen. Nacheinander im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 12–15 Min. backen, vollständig abkühlen lassen.

  • Schokolade grob hacken, mit Kokosöl in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen, beiseitestellen und zimmerwarm abkühlen lassen. Die Florentiner 1/2 cm tief in die Schokolade tauchen, abtropfen lassen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Schokolade vollständig fest werden lassen.

  • TIPP

    In einer gut schließenden Keksdose halten sich die Florentiner ca. 2 Wochen.