Walnuss-Florentiner

Walnuss-Florentiner
Foto: Matthias Haupt
Klein, knusprig und sooo süß – davon naschen wir gern mehr
Koch: Katja Baum
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 114 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
50
Stück

g g Walnusskerne

ml ml Schlagsahne

g g Butter

ml ml Honig (flüssig)

g g Zucker

Pk. Pk. Bourbon-Vanillezucker

g g Mehl

g g Zartbitterschokolade (mind. 70 % Kakaoanteil)

El El Kokosöl (ersatzweise Speiseöl)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Walnusskerne im Blitzhacker grob hacken. Sahne mit Butter, Honig, Zucker und Vanillezucker aufkochen. Walnusskerne zugeben und bei milder Hitze 2 Min. köcheln lassen. Vom Herd nehmen und das Mehl gleichmäßig unterrühren. Die Masse ca. 15 Min. ruhen lassen.
  2. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Aus der Walnussmasse mithilfe von 2 Teelöffeln 50 Portionen auf 2 mit Backpapier belegte Bleche geben. Dazwischen ca. 3 cm Abstand lassen. Nacheinander im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 12–15 Min. backen, vollständig abkühlen lassen.
  3. Schokolade grob hacken, mit Kokosöl in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen, beiseitestellen und zimmerwarm abkühlen lassen. Die Florentiner 1/2 cm tief in die Schokolade tauchen, abtropfen lassen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Schokolade vollständig fest werden lassen.
Tipp TIPP
In einer gut schließenden Keksdose halten sich die Florentiner ca. 2 Wochen.