Wolfsbarsch-Tatar mit 
Kürbis-Gurken-Salat und Melonen-Salsa

Großer Fisch in kleinen Stücken, sprizig mariniert, mit knackigen Gemüsestreifen, pikanter Melone und Pinienkern-Granola-Topping.
4
Aus essen & trinken 09/2018
Kommentieren:
Wolfsbarsch-Tatar mit 
Kürbis-Gurken-Salat und Melonen-Salsa
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Kürbissalat
  • 30 g Bio-Hokkaido-Kürbis
  • Salz
  • 300 g Bio-Salatgurke
  • 3 Pimentkörner
  • 3 El Weißweinessig
  • Pfeffer
  • 2 El Olivenöl
  • Granola
  • 35 g Pinienkerne
  • 1 El Honig
  • 1 El Kokosöl
  • 75 g Haferflocken, 

    blütenzart

  • Salz
  • Melonen-Salsa
  • 150 g Charentais-Melonen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 8 Stiele Koriandergrün
  • 3 Stiele Minze
  • 2 El Limettensaft
  • 2 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Tatar
  • 1 Tl Koriandersaat
  • 0.5 Tl Chiliflocken
  • 400 g Wolfsbarschfilets , 

    sehr frisch, küchenfertig, ohne Haut und Gräten; beim Fischhändler vorbestellen

  • 1 El Sesamöl
  • 1 El Olivenöl
  • 4 El Limettensaft
  • Salz

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Portion 286 kcal
Kohlenhydrate: 15 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 18 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Kürbissalat Kürbis waschen, halbieren und mit dem Löffel Kerne und Fäden herausschaben. Kürbis erneut halbieren und in sehr dünnen Scheiben in eine Schale hobeln, mit etwas Salz mischen und beiseite ziehen lassen. Gurke waschen, trocken tupfen, längs in dünne Scheiben hobeln und abgedeckt kalt stellen. Für das Dressing Piment im Mörser fein zermahlen. Piment mit Weißweinessig und Pfeffer in einer Schale verrühren, zum Kürbis geben und gut mischen. Abgedeckt beiseitestellen.

  • Für das Granola Pinienkerne im Blitzhacker grob zerkleinern. Honig und Kokosöl in einem kleinen Topf erwärmen und unter Rühren auflösen. Pinienkerne, Haferflocken, Honigmischung und 1 Prise Salz in einer Schüssel gut mischen und gleichmäßig auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Gas 1, Umluft 130 Grad) auf der 2. Schiene von unten 12-14 Minuten backen. Granola vollständig abkühlen lassen, dann mit den Fingern zerbröseln.

  • Für die Salsa Melone schälen, halbieren und entkernen. Fruchtfleisch ca. 5 mm groß würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in dünne Ringe schneiden. Koriander mit den zarten Stielen fein schneiden. Minzblätter von den Stielen abzupfen und fein schneiden. Melone, Frühlingszwiebeln, Koriander, Minze, Limettensaft und Olivenöl in einer Schüssel mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Für das Tatar Koriandersaat in einer heißen Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten rösten, mit Chiliflocken im Mörser fein mahlen. Fisch in ca. 5 mm große Würfel schneiden und mit Koriander, Chili, Sesam- und Olivenöl mischen. Mit Salz würzen und abgedeckt kalt stellen.

  • Für den Salat Kürbis, Gurke, 2 El Olivenöl und etwas Salz in einer Schüssel mischen. Tatar mit Limettensaft mischen, mit Salz würzen. Wolfsbarsch-Tatar mit Kürbis-Gurken-Salat und Melonen-Salsa auf Tellern anrichten, mit Granola bestreuen und servieren.

nach oben