Pappardelle mit Pilzragout und Ziegenfrischkäse

Pappardelle mit Pilzragout und Ziegenfrischkäse
Foto: Julia Hoersch
In einer cremigen Sauce entfalten Pilze und Ziegenfrischkäse ihr volles Aroma und umschmeicheln die Bandnudeln gekonnt.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 626 kcal, Kohlenhydrate: 77 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebeln

Knoblauchzehe

g g Champignons

g g Kräuterseitlinge

Stiel Stiele Majoran

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

ml ml Weißwein (trockener)

g g Parpadelle

g g Crème fraîche

g g Ziegenfrischkäse

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Majoranblättchen von den Stielen zupfen und grob schneiden.
  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin bei starker Hitze 3-4 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und bei mittlerer Hitze weitere 4 Minuten garen. Mit Weißwein ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen.
  3. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Nudeln abgießen, dabei 150 ml Nudelwasser auffangen.
  4. Nudeln mit Pilzragout, Crème fraîche und 100—150 ml Nudelwasser mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Ziegenkäse mit einem Teelöffel kleine Portionen abnehmen und auf den Nudeln verteilen, mit Majoran bestreuen und servieren.

Mehr Rezepte