VG-Wort Pixel

Ofenlachs auf Lorbeerkartoffeln

essen & trinken 9/2018
Ofenlachs auf Lorbeerkartoffeln
Foto: Julia Hoersch
Frisch aus dem Ofen: zarter Lachs und ein würziges Kartoffelgratin werden mit Kräutern und Crème fraîche verfeinert.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 589 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 36 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
4
Portionen
600

g g Kartoffeln (mittelgroße festkochende)

500

ml ml Gemüsebrühe

200

g g Zwiebeln

Salz

Pfeffer

25

g g Butter (in Flöckchen)

2

Lorbeerblätter

3

Stiel Stiele Dill

0.25

Bund Bund Schnittlauch

200

g g Crème fraîche

4

Lachsfilets (à 160 g; ohne Haut)

1

El El Zitronensaft

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, waschen und in feine Scheiben hobeln. Brühe aufkochen und die Kartoffeln zugeben. Zwiebeln fein hobeln, zufügen, aufkochen und 5 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Kartoffeln, Zwiebeln und Brühe in eine mit etwas Butter gefettete Auflaufform (oder 2 Portionsformen) geben. Lorbeer und restliche Butter zugeben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) 10 Minuten garen. Dillästchen abzupfen, grob hacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden. 1 El Kräuter beiseitelegen, den Rest mit Crème fraîche verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Lachs mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz würzen. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, den Lachs darauflegen. Kräuter-Crème-fraîche auf dem Lachs verteilen, Lachs und Kartoffeln im heißen Ofen weitere 10 Minuten garen. Mit restlichen Kräutern bestreuen und servieren.