Ratatouille-Topf

Veggie bleibt Veggie – mit Dattelsüße, Ziegenfrischkäse, geröstetem Baguette oder Basilikum.
2
Aus Für jeden Tag 01/2018
Kommentieren:
Ratatouille-Topf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • Für den Eintopf:
  • 4 Zwiebeln
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 600 g Auberginen
  • 600 g Zucchini
  • 400 g Paprikaschoten, 

    rot

  • 400 g Paprikaschoten, 

    gelb

  • 8 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Tl Zucker
  • 2 El Tomatenmark
  • 100 ml Rotwein
  • 2 Dosen Tomaten, 

    stückig, à 400 g

  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 Tl Kräuter der Provence
  • Für die Toppings:
  • Ziegenklacks
  • 250 g Ziegenfrischkäse
  • 2 El Olivenöl
  • 0.5 Tl Chiliflocken, 

    getrocknet

  • Gehackte Datteln
  • 180 g Datteln (entkernt), 

    getrocknet

  • Basilikumblättchen
  • 1 Bund Basilikum
  • Geröstetes Baguette
  • 2 Baguette
  • 4 El Olivenöl
Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Eintopf:

    Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Auberginen und Zucchini putzen. Paprika vierteln und entkernen. Gemüse in 2 cm große Stücke schneiden.

  • 4 El Öl in einem großen Bräter erhitzen. Auberginen darin bei mittlerer bis starker Hitze 5 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. 4 El Öl in den Bräter geben. Zwiebeln, Zucchini und Paprika darin 3 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Auberginen untermischen.

  • 1 Tl Zucker und Tomatenmark zugeben und unter Rühren kurz mitbraten. Mit Rotwein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. Tomaten, Brühe und Kräuter der Provence zugeben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Min. kochen. Ratatouille mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Ratatouille-Topf mit den Toppings servieren.

  • Für die Toppings:

    Ziegenklacks: Ziegenfrischkäse glatt rühren und in eine Schüssel geben. Mit 2 EL Olivenöl beträufeln und mit getrockneten Chiliflocken bestreuen. 

    Gehackte Datteln: Datteln fein würfeln.

    Basilikumblättchen: fein abzupfen.

    Geröstetes Baguette: Baguette schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf dem Ofenrost verteilen. Baguette-Scheiben mit Olivenöl beträufeln. Im heißen Ofen bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) ca. 5 Minuten rösten. 
     

  • Tipp: Ratatouille schmeckt besonders gut, wenn es einen Tag durchgezogen ist, den Eintopf also ruhig am Vortag fertig kochen. Bevor die Gäste kommen, dann nur erhitzen, evtl. noch mal abschmecken und für die Toppings Datteln hacken, Frischkäse glatt rühren, Brot rösten und Kräuter zupfen.

    Getränke-Tipp: Wir empfehlen einen französischen Rotwein, z.B. Langedoc oder Côte du Rhône, alternativ schmeckt auch ein trockener Rosé toll zum Gemüseeintopf. 
     

nach oben