Roastbeef mit Speckbohnen

Roastbeef mit Speckbohnen
Foto: Thorsten Suedfels
Ein saftiger Klassiker im mediterranen Gewand: Wir haben das Roastbeef mit Bitterorangenmarmelade eingerieben – steht ihm exzellent.
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 328 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 44 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
8
Portionen

kg kg Roastbeef (schieres; ohne Deckel, pariert)

g g Bitterorangenmarmelade

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

Knoblauchzehen (junge)

g g Bohnen (grüne)

Stiel Stiele Bohnenkraut

g g Speck (durchwachsen, in Scheiben)

Außerdem: Fleischthermometer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Roastbeef 1 Stunde vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen. Marmelade in einer Schüssel mit 1 El Öl und 1 El kaltem Wasser verrühren.
  2. Roastbeef mit Salz rundum würzen. 1-2 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Roastbeef darin bei starker Hitze ca. 1 Minute von jeder Seite braten. Mit Pfeffer würzen, die glattere Oberseite mit Marmelade einreiben. Fleischthermometer in die dickste Stelle vom Fleisch stechen, Fleisch auf den Gitterrost legen (am besten ein Backblech unter das Fleisch schieben) und im vorgeheizten Backofen bei 120 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten bis zu einer Kerntemperatur von 60-62 Grad garen (ca. 35 Minuten).
  3. Inzwischen 2 Knoblauchzehen andrücken. Bohnen putzen, waschen und mit den angedrückten Knoblauchzehen in stark gesalzenem Wasser 10—12 Minuten garen. Bohnen in Eiswasser abschrecken und in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  4. Roastbeef aus dem Ofen nehmen, auf einen Teller legen, mit Alufolie abdecken und 5 Minuten ruhen lassen. Bohnenkrautblättchen abzupfen und fein schneiden. Speck quer in kleine Stücke schneiden. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, restlichen Knoblauch und Speck darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten. Bohnen zugeben und erwärmen, mit Salz und Pfeffer würzen. Bohnenkraut unterheben.
  5. Roastbeef mit den Speckbohnen servieren. Dazu passen Chimichurri und Mojo rojo.