Einfache Mojo rojo

Ein kleine Schale spanisches Feuer: Die milde, fruchtige Schärfe der Mojo verleiht Fleisch eine delikate Facette.
0
Aus essen & trinken 9/2018
Kommentieren:
Einfache Mojo rojo
Michele Johannes Wolken, e&t-Koch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 360 g Paprikaschoten, 

    rote

  • 160 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0.5 Pfefferschote
  • 7 El Olivenöl
  • 1 Tl Paprikapulver, 

    mild

  • 1 Tl Kreuzkümmelsaat
  • Salz
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 100 kcal
Kohlenhydrate: 3 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 9 g

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Paprika putzen, waschen, vierteln, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Unter dem vorgeheizten Backofengrill bei 240 Grad 8-10 Minuten grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen und mit einem nassen Küchentuch 10 Minuten abdecken. Dann Paprika häuten und klein schneiden.

  • Zwiebeln und Knoblauch fein schneiden. Pfefferschote putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. 2 El Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten unter Rühren glasig dünsten. Paprika und Pfefferschote zugeben und 2 Minuten mitdünsten. Mit Paprikapulver und Kreuzkümmel bestäuben und unter Rühren 1 Minute mitdünsten. Mit 100 ml Wasser auffüllen und 1-mal aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem restlichen Öl in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Schneidstab fein pürieren. Dip in eine Schale geben und mit Klarsichtfolie abgedeckt bis 30 Minuten vor Beginn kalt stellen.