Gulasch mit Backpflaumen

Gulasch mit Backpflaumen
Foto: Matthias Haupt
Wie Sie das Sonntagsessen perfekt machen? Mit Rosenkohl und fertigen Spätzle.
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten plus Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 696 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 49 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Schweinegulasch

Zwiebeln

El El Öl

Salz

Pfeffer

Tl Tl Tomatenmark

ml ml Rotwein (trocken)

Lorbeerblätter

Backpflaumen

g g Rosenkohl

El El Butter

ml ml Gemüsebrühe

Pk. Pk. Spätzle (Kühlregal)

Tl Tl Saucenbinder (dunkel)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Fleisch 30 Min. vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. 4 Zwiebeln halbieren, in Spalten schneiden.
  2. 3 El Öl in einem Bräter oder weiten Topf erhitzen. Fleisch salzen und pfeffern. Nacheinander in 2 Portionen rundum hellbraun anbraten und aus dem Topf nehmen. 1 El Öl und Zwiebeln in den Bräter geben und hellbraun braten. Tomatenmark kurz mitbraten. Mit Rotwein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. Fleisch zugeben und 400 ml Wasser zugießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lorbeerblätter zugeben. Zugedeckt aufkochen. Dann bei milder bis mittlerer Hitze 30 Min. schmoren.
  3. Backpflaumen zum Fleisch geben und alles weitere 30 Min. schmoren.
  4. Inzwischen Rosenkohl putzen und halbieren. 1 Zwiebel würfeln und in einem großen Topf mit 2 El Öl glasig dünsten. Rosenkohl und Butter zugeben, mitdünsten, salzen und pfeffern. Brühe zugießen, aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 15 Min. garen.
  5. Spätzle nach Packungsanweisung garen. Gulasch mit Saucenbinder binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Rosenkohl und Spätzle servieren.
Tipp Spitze für später: Das Gulasch können Sie super vorbereiten, denn es schmeckt am nächsten Tag fast noch besser. Auch zum Einfrieren eignet es sich wunderbar.

Mehr Rezepte