Gruselpudding

R.I.P = Ruhe in Pudding mit Schokobröseln unter mürben Grabsteinplätzchen
1
Aus Für jeden Tag 11/2018
Kommentieren:
Gruselpudding
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 150 g Mehl
  • 50 g Puderzucker
  • Salz
  • 100 g Butter, 

    kalt, in kleinen Stücken

  • 1 Eigelb, 

    Kl. M

  • 50 g Kakaopulver
  • 1 l Milch
  • 4 El Speisestärke
  • 100 g Zucker
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 1 El Nuss-Nougat-Creme

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 370 kcal
Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 21 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Mehl, 40 g Puderzucker und 1 Prise Salz mischen. Butter und Eigelb zugeben und erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig halbieren, die Hälfte zu einem Ziegel formen, flach drücken und in Klarsichtfolie verpackt 1 Std. kalt stellen.

  • Übrigen Teig zurück in die Schüssel ge­ben, 10 g Kakaopulver und 10 g Puderzucker zugeben und verkneten. Flach drücken und verpackt 30 Min. kalt stellen.

  • 800 ml Milch in einem Topf unter Rühren erhitzen. Übrige Milch mit Speisestärke, 40 g Kakaopulver und Zucker glatt rühren und in die kochende Milch rühren. Einmal aufkochen, vom Herd ziehen. Schokolade in Stücken unterrühren und schmelzen. Pudding in acht Gläser füllen. Direkt auf der Oberfläche mit Klarsichtfolie bedecken. Ab­ kühlen lassen, dann 2 Std. kalt stellen.

  • Backofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Kakaoteig 3 mm dünn ausrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 10 Min. backen. Vollständig abküh­len lassen, dann fein zerbröseln.

  • Hellen Teig 3 mm dünn ausrollen. 8 „Grab­steine“ (ca. 6 x 4 cm) zuschneiden. Auf einem mit Backpapier belegten Blech im heißen Ofen wie oben 9–11 Min. backen. Abkühlen lassen. Nuss­-Nougat-­Creme in einen Ein­wegspritzbeutel füllen. Spitze aufschneiden und die „Grabsteine“ gruselig bespritzen. Keksbrösel auf dem Pudding verteilen und die „Grabsteine“ hineinstecken.