Berliner Pflastersteine

Was lag schon in Großmutters Keksdose? Kleine Honigkuchen, aromatisiert mit einer typischen Mischung weihnachtlicher Gewürze wie Nelke, Zimt und Kardamom.
21
Aus essen & trinken 11/2018
Kommentieren:
Berliner Pflastersteine
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 60 Stück
  • 170 g Honig
  • 50 g Vollrohrzucker
  • Salz
  • 2 El Rum, 

    ersatzweise Wasser

  • 40 g Butter
  • 300 g Dinkelmehl
  • 40 g Mandeln, 

    gemahlen; mit Haut

  • 15 g Lebkuchengewürz
  • 5 g Natron
  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • 20 g Butter, 

    flüssig

  • 30 g Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Ruhezeit mindestens 12 Stunden

Nährwert

Pro Stück 46 kcal
Kohlenhydrate: 7 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 1 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Honig, Vollrohrzucker, 1 Prise Salz, Rum und 2 El Wasser in einem Topf unter Rühren aufkochen. Vom Herd nehmen, die Butter unterrühren und die Masse auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

  • Dinkelmehl, Mandeln, Lebkuchen­gewürz und Natron in einer Schüssel mischen, Honigmasse und Ei zugeben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Teig abgedeckt mindestens 12 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Aus dem Teig 4 Rollen (à 30 cm Länge) formen, jeweils in 2 cm breite Stücke schneiden und zu Kugeln formen. Kugeln mit ca. 5 mm Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit flüssiger Butter bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene 15-16 Minuten zartbraun backen. Etwas abkühlen lassen.

  • Puderzucker und 1 El Wasser zu einem Guss verrühren und die Pflastersteine noch lauwarm dünn damit bestreichen.

  • Aufbewahrung: Berliner Pflastersteine zwischen Backpapier in gut schließenden Blechdosen kühl und trocken lagern (wer sie etwas weicher mag, legt ein kleines Stück Apfel mit hinein). So halten sie sich gut 4 Wochen.

    Tipp: Die Pflastersteine am besten am Stück lagern und erst kurz vor dem Servieren trennen, so trocknen sie nicht aus.