Fruchtige Butterplätzchen

Fruchtige Butterplätzchen
Foto: Julia Hoersch
Wie verleiht man einem Klassiker neuen Glanz? Mit schnittigen Formen und einem früchtebunten Puderzuckerguss.
Fertig in 1 Stunde 45 Minuten plus Kühl- und Trockenzeit mindestens 7 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 51 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
60
Stück

g g Butter (kalte)

g g Puderzucker

Pk. Pk. Bourbon-Vanillezucker

Salz

Eigelb (Kl. M)

g g Mehl (plus etwas mehr zum Bearbeiten)

g g Gelee (z.B. Quitten-, Himbeer- oder Johannisbeergelee)

Tl Tl Fruchtpulver (möglichst 3 verschiedene Sorten à 1 Tl; z.B. Orange, Schwarze Johannisbeere, Himbeere oder gemischte Früchte; Bezugsquellen siehe Tipp)

Außerdem: Ausstecher in Rautenform (unterschiedliche Größen), eventuell Einwegspritzbeutel

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Butter in dünne Scheiben schneiden. Butter, 70 g Puderzucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und Eigelb mit den Knethaken des Handrührers kurz verkneten. Mehl zugeben und mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einem flachen Ziegel formen, in Klarsichtfolie wickeln, 1-2 Stunden kalt stellen.
  2. Mürbeteig kurz durchkneten und auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche 4 mm dick ausrollen. Rauten unterschiedlicher Größe ausstechen, auf 2-3 mit Backpapier belegte Backbleche setzen (große Kekse und kleine Kekse jeweils auf getrennte Bleche legen, so backen sie gleichmäßiger). Nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene 8-10 Minuten zartbraun backen, dann auf dem Blech auskühlen lassen.
  3. Gelee glatt rühren, die Hälfte der Plätzchen auf der Rückseite damit bestreichen. Passende Plätzchen daraufsetzen.
  4. Für den Zuckerguss jeweils 1/3 des restlichen Puderzuckers (jeweils 50 g) mit 1 Tl Fruchtpulver mischen und mit jeweils 3-4 Tl Wasser glatt rühren.
  5. Zusammengesetzte Butterplätzchen mit Zuckerguss bestreichen. Restlichen Guss nach Belieben in Einwegspritzbeutel geben, die Spitze knapp abschneiden und die Plätzchen damit verzieren. Plätzchen mindestens 6 Stunden trocknen lassen.
Tipp Aufbewahrung: Butterplätzchen zwischen Backpapier in Blechdosen kühl und trocken lagern, dabei nicht mehr als 2 Schichten übereinanderlegen. So halten sie sich gut 3 Wochen. Tipp: Das Fruchtpulver für den Zuckerguss erhalten Sie in gut sortierten Bio­ und Gewürzläden, in Drogeriemärkten oder online, z.B. über www.pattiversand.de, www.violas.de oder www.dm.de.