Fruchtige Butterplätzchen

Wie verleiht man einem Klassiker neuen Glanz? Mit schnittigen Formen und einem früchtebunten Puderzuckerguss.
0
Aus essen & trinken 11/2018
Kommentieren:
Fruchtige Butterplätzchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 60 Stück
  • 150 g Butter, 

    kalte

  • 220 g Puderzucker
  • 1 Pk. Bourbon-Vanillezucker
  • Salz
  • 1 Eigelb, 

    Kl. M

  • 240 g Mehl, 

    plus etwas mehr zum Bearbeiten

  • 120 g Gelee, 

    z.B. Quitten-, Himbeer- oder Johannisbeergelee

  • 3 Tl Fruchtpulver, 

    möglichst 3 verschiedene Sorten à 1 Tl; z.B. Orange, Schwarze Johannisbeere, Himbeere oder gemischte Früchte; Bezugsquellen siehe Tipp

  • Außerdem: Ausstecher in Rautenform (unterschiedliche Größen), eventuell Einwegspritzbeutel

Zeit

Arbeitszeit: 105 Min.
plus Kühl- und Trockenzeit mindestens 7 Stunden

Nährwert

Pro Stück 51 kcal
Kohlenhydrate: 8 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 2 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Butter in dünne Scheiben schneiden. Butter, 70 g Puderzucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und Eigelb mit den Knet­haken des Handrührers kurz verkneten. Mehl zugeben und mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einem flachen Ziegel formen, in Klarsicht­folie wickeln, 1-2 Stunden kalt stellen.

  • Mürbeteig kurz durchkneten und auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche 4 mm dick ausrollen. Rauten unterschiedlicher Größe ausstechen, auf 2-3 mit Back­papier belegte Backbleche setzen (große Kekse und kleine Kekse jeweils auf getrennte Bleche legen, so backen sie gleichmäßiger). Nacheinander im vorge­heizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene 8-10 Minuten zartbraun backen, dann auf dem Blech auskühlen lassen.

  • Gelee glatt rühren, die Hälfte der Plätz­chen auf der Rückseite damit bestreichen. Passende Plätzchen daraufsetzen.

  • Für den Zuckerguss jeweils 1/3 des restlichen Puderzuckers (jeweils 50 g) mit 1 Tl Fruchtpulver mischen und mit jeweils 3-4 Tl Wasser glatt rühren.

  • Zusammengesetzte Butterplätzchen mit Zuckerguss bestreichen. Restlichen Guss nach Belieben in Einwegspritzbeutel geben, die Spitze knapp abschneiden und die Plätzchen damit verzieren. Plätzchen mindestens 6 Stunden trocknen lassen.

  • Aufbewahrung: Butterplätzchen zwischen Backpapier in Blechdosen kühl und trocken lagern, dabei nicht mehr als 2 Schichten übereinanderlegen. So halten sie sich gut 3 Wochen.

    Tipp: Das Fruchtpulver für den Zuckerguss erhalten Sie in gut sortierten Bio­ und Gewürzläden, in Drogeriemärkten oder online, z.B. über www.pattiversand.de, www.violas.de oder www.dm.de.

nach oben