Golden-Milk-Würfel

Womit kann man selbst Superfoodies locken? Mit Kurkuma und Ingwer in einer Kreaktion aus weißer Kuvertüre und Quinoa.
55
Aus essen & trinken 11/2018
Kommentieren:
Golden-Milk-Würfel
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 32 Stück
  • 80 g Quinoaflocken, 

    z.B. Reformhaus

  • 130 ml Hafermilch
  • 25 g Ingwer, 

    frischer

  • 400 g Kuvertüre, 

    weiße

  • 1.5 Tl Kurkuma, 

    gemahlen

  • 1 Tl Rosa Beeren
  • 1 El Blütenmischung, 

    getrocknete, z.B. von Sonnentor

  • Außerdem: Alufolie, 2 Büroklammern

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.
plus Kühlzeit über Nacht

Nährwert

Pro Stück 55 kcal
Kohlenhydrate: 6 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 3 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Boden Quinoaflocken mit 80 ml Hafermilch verrühren und an­schließend 10 Minuten ziehen lassen.

     

  • Quinoa­-Masse auf einem mit Backpapier belegten Backblech zu einem Rechteck (20x10 cm) verstreichen. Im vorgeheiz­ten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 18-20 Minuten backen. Auf dem Backblech auskühlen lassen.

  • Ingwer schälen, fein reiben. Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasser­bad schmelzen. Restliche Hafermilch aufkochen, etwas abkühlen lassen und noch warm zur Kuvertüre gießen. Kurkuma und Ingwer zugeben, mit dem Schneidstab glatt pürieren. Masse abgedeckt kalt stellen, bis sie fest zu werden beginnt. Ab und zu umrühren.

  • Ein 65-70 cm cm langes Stück Alufolie zu einem 5-6 cm breiten, festen Streifen falten. Als Rand um den Quinoa­-Boden stellen, an der Nahtstelle mit Büroklam­mern fixieren. Kuvertüre­-Masse darauf verstreichen. Mit Rosa Beeren und Blüten bestreuen und über Nacht kalt stellen.

  • Folie entfernen, Golden­-Milk-­Platte in Würfel (à 2,5x2,5 cm) schneiden.

  • Aufbewahrung: Würfel zwischen Back­papier in Blechdosen kühl und trocken lagern. So halten sie sich ca. 2 Wochen.