Dinkelbrot

Schlicht und ergreifend: Frühlingserwachen auf frisch gebackenem Brot.
3
Aus Für jeden Tag 04/2018
Kommentieren:
Dinkelbrot
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 16 Scheiben
  • 500 g Dinkelmehl, 

    (Type 630)

  • 125 g Roggenmehl, 

    (Type 1150)

  • 10 g Salz
  • 0.5 Tl Trockenhefe
  • 2 Tl Zuckerrübensirup, 

    hell

  • Fett, 

    für die Form

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.
plus Geh- und Backzeiten

Nährwert

Pro Scheibe 142 kcal
Kohlenhydrate: 27 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 1 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Am Vorabend Dinkel- und Roggenmehl mit Salz in einer Schüssel mischen. Hefe und Rübensirup in 350 ml Wasser (Zimmertemperatur) auflösen, zur Mehlmischung geben. Mit den Knethaken des Handrührers 5 Min. zu einem glatten Teig verkneten.

  • Eine Kastenform ausfetten. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Strang formen und in die Kastenform legen. Mit geölter Klarsichtfolie abgedeckt über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

  • 2 Std. vor dem Backen den
Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Teigoberfläche mit einem Messer mehrfach schräg einschneiden. Ofen auf 250 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert), dabei ein tiefes Blech mit 500 ml heißem Wasser auf der untersten Schiene vorheizen. Ofenrost mit der Form auf der 2. Schiene von unten einschieben, dabei die Ofentür nur ganz kurz öffnen, 10 Min. backen. Blech nach 10 Min. aus dem Ofen nehmen, Temperatur auf 210 Grad reduzieren und weitere 35 Min. backen.

  • Backofen öffnen, um den entstandenen Dampf abzulassen. Brot
bei leicht geöffneter Ofentür weitere 5 Min. backen. Das Brot auf einem Gitter abkühlen lassen.

  • Tipp: Passt besonders gut zu hausgemachter Kräuterbutter!

nach oben