Mini-Pies mit Curryhack

Mini-Pies mit Curryhack
Foto: Matthias Haupt
Klein, aber oho: herzhaft gefüllt, goldgelb gebacken – am besten lauwarm.
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 412 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
12
Stück

g g Mehl (plus 1 El Mehl)

Tl Tl Salz

g g Butter (kalt)

Eier (Kl. M)

Tl Tl Essig

g g Lauch

El El Öl

g g Hackfleisch (gemischt)

El El Currypulver

El El Tomatenmark

ml ml Gemüsebrühe

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, 0.5 Tl Salz, Butter in Würfeln, 1 Ei und Essig in eine große Schüssel geben und mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie wickeln, zu einem flachen Päckchen drücken und 1 Std. kalt stellen.
  2. Lauch putzen, waschen und in 0.5 cm dicke Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hack darin krümelig anbraten.
  3. Lauch zugeben und 4 Min. weitergaren. Mit Currypulver und 1 El Mehl bestäuben und kurz anbraten. Tomatenmark unterrühren und mit Brühe ablöschen. 5 Min. bei mittlerer Hitze kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.
  4. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen. 12 Scheiben (12 cm Ø) ausstechen. Teig erneut ausrollen und weitere 12 Scheiben (7 cm Ø) ausstechen.
  5. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. RestlichesEi verquirlen. Muffin-Blech gründlich fetten und die 12-cm-Teigscheiben in die Mulden drücken. Hackmasse einfüllen, oberen Teigrand mit Ei bestreichen und übrige Teigscheiben daraufgeben. Mit einer Gabel rundum andrücken und mittig mit einem kleinen Messer einstechen, mit Ei bestreichen. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 30 Min. gold-braun backen.
  6. Pies 10 Min. in der Form auf einem Gitter abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Form heben und auf dem Gitter auskühlen lassen.