Klassische Quiche Lorraine

Klassische Quiche Lorraine
Foto: Maike Jessen
So, wie er sein soll: mürber Teig mit Eiersahne, Speck und Käse gebacken.
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 688 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 53 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Grundrezept Quiche

g g Mehl

Tl Tl Salz

g g Doppelrahmfrischkäse

g g Butter (weich)

Eier (Kl. M)

ml ml Schlagsahne

Salz

Cayennepfeffer

Füllung Quiche Lorraine

Stiel Stiele Petersilie (glatt)

Zwiebeln

g g Speck (durchwachsen, in Scheiben)

El El Öl

Tl Tl Majoran (getrocknet)

g g Bergkäse (gerieben, z.B. Gruyère)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl, Salz, Frischkäse, 100 g Butter und 1 Ei mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit bemehlten Händen auf ein Stück Klarsichtfolie geben, flach drücken und eingepackt mind. 2 Std. kalt stellen.
  2. Eine Quiche-Form (26 cm Ø, mit herausnehmbarem Boden) mit 10 g Butter gründlich fetten. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Quiche-Form legen. Überstehenden rand abschneiden. Die Form kalt stellen.
  3. Sahne, 4 Eier, etwas Salz und Cayennepfeffer in einem hohen Gefäß mit dem Schneidstab pürieren.
  4. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Petersilienblättchen hacken. Zwiebeln würfeln. Speck in 1 cm breite Streifen schneiden. Zwei Drittel davon in einer Pfanne mit dem Öl andünsten. Zwiebeln zugeben und glasig dünsten. Majoran und zwei Drittel der Petersilie untermischen.
  5. Zwiebel-Speck-Mischung auf dem Quicheteig verteilen. Käse unter die Eiersahne mischen und alles über die Zwiebeln gießen. Übrige speckstreifen darauf verteilen.
  6. Quiche im heißen Ofen auf einem mit Backpapier belegten Rost auf der untersten schiene 35–40 Min. goldbraun backen. 10 Min. in der Form abkühlen lassen. Dann herauslösen und mit restlicher Petersilie bestreut servieren.