Fisch-Curry mit Dill-Reis

Fisch-Curry mit Dill-Reis
Foto: Thorsten Suedfels
Fisch muss schwimmen – in diesem Fall in cremiger Kokosmilch. Tamarinde, Koriander und Kokosraspel verleihen ihm dabei exotische Würze. Obendrauf kommen knusprig frittierte Zwiebeln.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 713 kcal, Kohlenhydrate: 63 g, Eiweiß: 35 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gewürzpaste und Röstzwiebeln

g g Ingwer (frisch)

Chili (rot)

El El Koriandersaat

Tl Tl Kreuzkümmel

Tl Tl Bockshornklee (gemahlen)

Tl Tl Pfefferkörner (schwarze)

Tl Tl Salz

Tl Tl Kurkuma (gemahlen)

g g Kokosraspel

g g Tamarindenpaste (Asia-Laden; siehe Info)

g g Zwiebeln

El El Mehl

ml ml Öl (neutrales, zum Frittieren (z.B. Maiskeimöl))

Fisch-Curry und Dill-Reis

g g Möhren

g g Zuckerschoten

g g Champignons (weiße)

g g Jasminreis

Salz

El El Kokosöl

ml ml Gemüsefond

Curryblätter (getrocknete; Asia-Laden)

g g Kabeljaufilet (ohne Haut und Gräten)

ml ml Kokosmilch

Stiel Stiele Dill

Außerdem: Küchenthermometer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Gewürzpaste vom Ingwer die Schale am besten mit einem Teelöffel abschaben. Ingwer fein würfeln. Chili putzen und mit den Kernen fein hacken. Koriander, Kreuzkümmel, Bockshornklee und Pfeffer im Mörser fein zermahlen. Ingwer, Chili und Salz zugeben und fein zerreiben. Kurkuma, Kokosraspel und Tamarindenpaste unterrühren. Gewürzpaste beiseitestellen.
  2. Für die Röstzwiebeln Zwiebeln in dünne Scheiben hobeln und in ein Sieb geben. Mit Mehl bestäuben, gut mischen und überschüssiges Mehl abschütteln. Öl in einem kleinen Topf auf 160 Grad erhitzen (Thermometer benutzen!), Zwiebeln darin portionsweise goldbraun frittieren, auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Für das Fisch-Curry Möhren schälen und quer in ca. 2 mm dünne Scheiben schneiden. Zuckerschoten putzen, waschen und schräg halbieren. Champignons putzen und in feine Scheiben schneiden.
  4. Für den Dill-Reis Jasminreis unter fließend kaltem Wasser in einem Sieb abspülen. 600 ml Salzwasser kurz aufkochen. Reis zugeben und bei milder Hitze zugedeckt 12-15 Minuten garen. Abgedeckt warm stellen.
  5. Für das Fisch-Curry Kokosöl in einem Bräter (ersatzweise in einem großen Topf) erhitzen und die Gewürzpaste darin bei mittlerer bis starker Hitze unter ständigen Rühren 3-4 Minuten rösten. Mit Gemüsefond auffüllen, Curryblätter und etwas Salz zugeben. Möhren zugeben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten kochen lassen. Zuckerschoten und Champignons zugeben und 5 Minuten garen. Kabeljau in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Kokosmilch und Kabeljaustücke zugeben, kurz aufkochen und bei milder Hitze weitere 5 Minuten garen.
  6. Für den Dill-Reis Dill mit den feinen Stielen fein schneiden und unter den fertig gegarten Reis heben. Mit Fisch-Curry und Röstzwiebeln anrichten und servieren.
Tipp Info: Tamarinde bringt süßsaure Würze in die asiatische Küche. Verwenden Sie fürs Fisch-Curry eine cremige Paste (keinen festen Block).