VG-Wort Pixel

Kürbis-Tarte mit Blauschimmelkäse

essen & trinken 11/2018
Kürbis-Tarte mit Blauschimmelkäse
Foto: Thorsten Suedfels
Deftiger Blauschimmelkäse macht diese Tarte zum Highlight Ihres Feierabends. Perfekt ergänzt wird dieses Schmankerl durch Hokkaido-Kürbis und rote Zwiebeln.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 295 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
12
Stücke

El El Butter

Rolle Rollen Tarteteig (300 g; Kühlregal; z.B. Tante Fanny)

El El Semmelbrösel

g g Hokkaido-Kürbis

g g Zwiebeln (rote)

El El Rapskernöl

Salz

Pfeffer

Eier (Kl. M)

g g saure Sahne

g g Blauschimmelkäse (z.B. Saint Agur)

Walnusskerne

Stiel Stiele Petersilie (krause)


Zubereitung

  1. Eine Springform (28 cm Ø) mit 1 El Butter fetten, den Teig hineinlegen und am Rand andrücken. Boden mit Semmelbröseln bestreuen. Kürbis waschen, vierteln, entkernen. Kürbis und rote Zwiebeln getrennt in 5 mm dicke Scheiben hobeln.
  2. Restliche Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin 3 Minuten dünsten. Kürbis zugeben, 5 Minuten mitdünsten, ab und zu wenden. Vom Herd nehmen, salzen und pfeffern.
  3. Eier, Saure Sahne und 75 g Käse in einer Schüssel mit dem Schneebesen verrühren. Kürbis-Zwiebeln untermischen, auf den Tarte-Boden geben. Restlichen Käse zerkrümeln, darüberstreuen. Überstehenden Teig über die Füllung schlagen. Tarte im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) auf der untersten Schiene 30 Minuten backen.
  4. Petersilienblätter abzupfen, grob schneiden. Walnüsse grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett rösten. Petersilie untermischen. Tarte 5 Minuten abkühlen lassen. Aus der Form lösen, in Stücke schneiden, mit der Petersilien-Nuss-Mischung bestreuen.