Cremige Salatgraupen 
mit Wildlachs

Der Lachs könnte sich zum Abendessen keine bessere Begleitung vorstellen als die cremigen Perlgraupen, die mit zitroniger Frische überraschen.
1
Aus essen & trinken 11/2018
Kommentieren:
Cremige Salatgraupen 
mit Wildlachs
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Schalotte, 

    ca. 40 g

  • 5 El Rapskernöl
  • 180 g Perlgraupen
  • 75 ml Wermut, 

    weißer; z.B. Noilly Prat

  • 600 ml Gemüsebrühe, 

    heiß

  • 5 Stiele Estragon
  • 1 Tl Bio-Zitronenschale, 

    fein abgerieben

  • Piment d'Espelette, 

    ersatzweise Cayennepfeffer

  • 600 g Wildlachsfilet, 

    ohne Haut; z.B. Keta-Lachs

  • 2 Mini-Römersalate
  • 150 g Crème fraîche
  • Salz

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 672 kcal
Kohlenhydrate: 36 g
Eiweiß: 36 g
Fett: 40 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Schalotte in feine Würfel schneiden und in einem breiten Topf in 2 El heißem Rapskernöl glasig dünsten. Graupen unterrühren und kurz mitdünsten. Mit Wermut ablöschen und verdampfen lassen. Brühe zugeben und offen bei milder bis mittlerer Hitze 25 Minuten garen, dabei häufig umrühren.

  • Estragonblättchen abzupfen, fein schneiden. Mit restlichem Öl, Zitronenschale und etwas Piment d’Espelette mischen. Lachs in 4 Portionen schneiden, mit Gewürzöl bestreichen und mit der bestrichenen Seite nach oben auf ein Backblech legen.

  • Römersalat putzen, waschen und quer in 1 cm breite Streifen schneiden. Crème fraîche und Salatstreifen unter die Graupen rühren, zugedeckt 3-4 Minuten weitergaren.

  • Inzwischen den Lachs salzen und auf der obersten Schiene unter dem vorgeheizten Backofengrill 2-3 Minuten grillen. Mit den Salatgraupen anrichten.

nach oben