Röstkartoffeln mit Forelle Hausfrauenart

Herrliche Hausfrauenkost - Während die Kartoffeln im Ofen brutzeln, bleibt Zeit für die Sauce, die nicht nur Matjes groß rausbringt.
20
Aus Für jeden Tag 4/2018
Kommentieren:
Röstkartoffeln mit Forelle Hausfrauenart
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 4 Kartoffeln, 

    groß, à ca. 250 g

  • Salz
  • 5 El Öl
  • Salz, 

    grobes

  • 1 Apfel, 

    rotbackig

  • 2 El Zitronensaft
  • 3 Gewürzgurken
  • 2 Zwiebeln, 

    klein, rot

  • 1 Bund Dill
  • 200 g Crème fraîche
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 8 Forellenfilets, 

    geräuchert, à ca. 100 g

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 672 kcal
Kohlenhydrate: 41 g
Eiweiß: 47 g
Fett: 33 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln schrubben und in kochendem Salzwasser 35–40 Min. als Pellkartoffeln garen. Dann eiskalt abschrecken und etwas abkühlen lassen.

  • Den Ofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Ein Blech mit 3 El Öl bestreichen und mit etwas grobem Salz bestreuen. Kartoffeln längs auf beiden Seiten abschneiden und längs halbieren. Aufs Blech setzen, mit restlichem Öl beträufeln und mit grobem Salz bestreuen. Im heißen Ofen auf der 2. Schiene von oben 20 Min. rösten.

  • Apfel in dünnen Scheiben vom Kerngehäuse schneiden, 4 Scheiben mit etwas Zitronensaft mischen und zum Garnieren beiseitestellen. Restlichen Apfel sehr fein würfeln, sofort mit dem restlichen Zitronensaft mischen. 2 Gewürzgurken fein hacken. 1 rote Zwiebel sehr fein würfeln.

    Dill abzupfen und, bis auf einige Fähnchen, fein hacken.

  • Crème fraîche, etwas Salz, Pfeffer und Zucker verrühren, gehackten Dill, Apfel-, Zwiebel- und Gurkenwürfel untermischen und evtl. nachwürzen.

  • 1 Gewürzgurke in dünne Scheiben schneiden. 1 rote Zwiebel halbieren und in dünne Streifen schneiden. Kartoffeln mit den Forellenfilets und etwas Sauce anrichten. Mit den Apfel- und Gurkenscheiben, Zwiebelstreifen und Dill garnieren.