Hackbraten mit Äpfeln und Zwiebeln

Während der Braten im Ofen schmurgelt, haben wir Kartoffelstampf gemacht.
2
Aus Für jeden Tag 05/2018
Kommentieren:
Hackbraten mit Äpfeln und Zwiebeln auf einem Backblech
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 100 ml Schlagsahne
  • 400 g Hack, 

    gemischtes

  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Tl Senf, 

    mittelscharfer

  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • 4 El Öl
  • 500 g Kartoffeln, 

    mehligkochende

  • 2 Äpfel, 

    rotbackige

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Tl Majoran, 

    getrockneter

  • 125 ml Milch
  • 1 El Butter
  • Muskatnuss
  • 2 El Petersilie, 

    gehackte

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 1294 kcal
Kohlenhydrate: 78 g
Eiweiß: 52 g
Fett: 80 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Brot in einer Schüssel mit Sahne übergießen, 5 Min. einweichen. Hack, etwas Salz, Pfeffer, Senf und Ei zugeben und zu einer glatten Hackmasse verkneten. Evtl. nach- würzen. Masse mit leicht geölten Händen zu einem Laib formen.

  • Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Dabei ein tiefes Blech auf der mittleren Schiene mit vorheizen. 2 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Hackbraten darin rund- herum anbraten. Vorsichtig mit zwei Pfannenwendern wenden. Auf das heiße Blech setzen und 40 Min. im Ofen garen.

  • Inzwischen Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser ca. 20 Min. garen.

  • Äpfel achteln, entkernen, Zwiebeln in dicke Ringe schneiden. Beides mit 2 El Öl, etwas Salz, Pfeffer und Majoran mischen, nach 20 Min. auf das Blech geben und mitgaren.

  • Kartoffeln abgießen und aus- dampfen lassen. Milch, Butter, Salz, Pfeffer und Muskat zugeben, fein zerstampfen. Hackbraten, Äpfel und Zwiebeln mit Petersilie bestreuen. Mit Stampf servieren.

nach oben