Hack-Süßkartoffel-Auflauf

Gegensätze ziehen sich an: Feta und Pistazien kommen den süßen Kartoffeln gerade recht.
32
Aus Für jeden Tag 05/2018
Kommentieren:
Hack-Süßkartoffel-Auflauf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Peperoni, 

    rote

  • 4 El Olivenöl
  • 300 g Rinderhack
  • Salz
  • 0.5 Tl Kreuzkümmel, 

    gemahlener

  • 0.5 Tl Oregano, 

    getrockneter

  • 2 El Tomatenmark
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 15 g Butter, 

    weiche, für die Form

  • 400 g Süßkartoffeln
  • 200 g Feta
  • 25 g Pistazienkerne, 

    grob gehackt

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 870 kcal
Kohlenhydrate: 56 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 57 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebeln und Peperoni fein hacken. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen, Hack darin krümelig und braun anbraten, Zwiebeln und Peperoni zugeben und 2–3 Min. weiterbraten. Mit etwas Salz, Kreuzkümmel und Oregano würzen. Tomatenmark zugeben und kurz anrösten. Brühe zugießen, aufkochen und offen 5 Min. köcheln lassen. Hackmasse evtl. nachwürzen. Eine ofenfeste Form (ca. 25 cm Länge) mit der Butter ausstreichen.

  • Den Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Süßkartoffeln schälen und in sehr dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Süßkartoffeln und Hackmasse abwechselnd fächer- artig in die Form schichten. Feta zerbröseln und darüberstreuen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 30 Min. backen. Dann kurz ruhen lassen und mit Pistazien bestreut servieren.

nach oben