Fenchel-Kartoffel-Rösti

Die feine Anisnote vom Fenchel macht die Goldstücke schön frisch.
2
Aus Für jeden Tag 05/2018
Kommentieren:
Fenchel-Kartoffel-Rösti mit Rindersteak
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 350 g Kartoffeln, 

    vorwiegend festkochende

  • Salz
  • 1 Ei
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 Fenchelknolle
  • 3 El Butterschmalz

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 348 kcal
Kohlenhydrate: 25 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 22 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln mit Salzwasser bedeckt zugedeckt aufkochen und bei mittlerer Hitze 15 Min. angaren. Abschrecken und pellen. Mind. 3 Std. (am besten über Nacht) abkühlen lassen.

  • Kartoffeln raspeln. Ei in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen und verquirlen, vorsichtig mit den Kartoffeln mischen.

  • Fenchelknolle putzen, zartes Grün aufbewahren. Knolle raspeln, mit 1⁄2 Tl Salz mischen und 15 Min. ziehen lassen. Raspel in einem sauberen Geschirrtuch kräftig ausdrücken, mit den Fingern auflockern und zu den Kartoffeln geben. Fenchelgrün fein hacken und zugeben.

  • Alles mischen und in kleinen Portionen in einer Pfanne mit heißem Butterschmalz anbraten.
Von jeder Seite 5–8 Min. goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dazu passen gebratene Rindersteaks.

nach oben