VG-Wort Pixel

Soleier mit Senf-Mayonnaise

essen & trinken 4/2018
Soleier mit Senf-Mayonnaise
Foto: Thorsten Suedfels
Was heißt hier von gestern? Nach einem Bad in würziger Lake setzten sich diese erprobten Esemble-Mitglieder auf Röstbrot in Szene.
Fertig in 30 Minuten plus Marinierzeit über Nacht

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 190 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
12
Stück
12

Eier (KL. M)

280

g g Zwiebeln (weiße)

200

ml ml Weißweinessig

70

g g Zucker

Salz

3

El El Senfkörner (helle)

4

Zimtstangen (à 6 cm Länge)

2

Muskatblüten (Macis)

4

Lorbeerblätter

2

El El Pfefferkörner (schwarze)

50

g g Mayonnaise

2

Tl Tl Zitronensaft

3

El El Joghurt (3,5% Fett)

2

Tl Tl Senf (grober)

1

Spritzer Spritzer Worcestershiresauce

Pfeffer

6

Scheibe Scheiben Bauernbrot (große)

Außerdem: 1 Einmachglas (1,5 l Inhalt; z. B. von Weck)

Zubereitung

  1. Am Vortag Eier in kochendem Wasser in 10-12 Minuten hart kochen, mit einer Schaumkelle herausheben, abschrecken und noch warm pellen. Wasser erneut aufkochen, Zwiebeln achteln und darin 1 Minute garen. In ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Eier und Zwiebeln in ein Einmachglas schichten.
  2. In einem Topf 350 ml Wasser, Essig, Zucker, 1 Tl Salz, Senfkörner, Zimt, Macis, Lorbeer und Pfeffer kurz aufkochen. Kochend heißen Sud über Eier und Zwiebeln im Einmachglas gießen, Glas verschließen. Abkühlen lassen und über Nacht kalt stellen.
  3. Am nächsten Tag Mayonnaise mit Zitronensaft, Joghurt, Senf und Worcestershiresauce verrühren, salzen und pfeffern. Brotscheiben quer halbieren und in einer Pfanne (oder unterm heißen Backofengrill) goldbraun rösten, abkühlen lassen. Mit etwas Senf-Mayonnaise bestreichen. Eier in Spalten schneiden, auf dem Brot verteilen und mit Pfeffer bestreuen.