Lammfrikadellen mit Artischocken

Südliches Temperament schmückt jede Truppe. Hier ergänzen Tomaten das Aromenspiel der Artischocken.
1
Aus essen & trinken 4/2018
Kommentieren:
Lammfrikadellen mit Artischocken
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 1 Brötchen, 

    altbackenes, ca. 60 g

  • 1 Zwiebel, 

    rote, 60 g

  • 6 Stiele Petersilie, 

    glatte

  • 500 g Lammhackfleisch
  • 2 Eier, 

    Kl. M

  • 30 g Joghurt, 

    3,5% Fett

  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zitrone
  • 6 Artischocken, 

    große (à 350-400 g)

  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 350 g Kirschtomaten, 

    an der Rispe

  • 3 El Olivenöl
  • 4 Stiele Thymian
  • 50 ml Weißwein, 

    trockener

  • 300 ml Hühnerfond
  • 3 El Öl, 

    neutrales

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Portion 320 kcal
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 20 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für die Frikadellen Brötchen 10 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen, gut ausdrücken. Zwiebel fein würfeln Petersilienblätter von den Stielen abzupfen und fein schneiden. Brötchen, Zwiebeln, Petersilie, Hackfleisch, Eier und Joghurt in einer Schüssel verkneten, mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse 16 Frikadellen (à ca. 60 g) formen. Abgedeckt kalt stellen.

  • Zitrone auspressen. Zitronensaft mit 400 ml Wasser in einer Schüssel mischen. Das obere Drittel der Artischocken abschneiden. Die äußeren harten Blätter großzügig entfernen. Den Stiel kürzen. Mit einem scharfen Messer die dunkelgrünen Teile rund um den Boden entfernen und den Stiel schälen. Artischocken längs halbieren und das Heu mit einem Teelöffel auskratzen. Artischocken kurz in das Zitronenwasser legen, dann quer halbieren und sofort zurück ins Wasser legen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne in 4-5 cm lange Stücke schneiden. Tomatenrispen behutsam waschen und nach Belieben mit einer Küchenschere in kürzere Stücke schneiden.

  • Artischocken in einem Sieb abtropfen lassen. 1 El Olivenöl in einem flachen Bräter erhitzen. Frühlingszwiebeln darin 2 Minuten bei starker Hitze braten, dabei mehrmals wenden. Frühlingszwiebeln salzen, aus dem Bräter nehmen und auf einem Teller beiseitestellen. Restliches Olivenöl im Bräter erhitzen. Artischocken darin bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten hellbraun anbraten, dabei mehrmals wenden. Thymian zugeben, salzen und pfeffern. Mit Weißwein ablöschen und vollständig einkochen lassen. Fond angießen, aufkochen und die Artischocken 10 Minuten bei mittlerer Hitze weitergaren. Frühlingszwiebeln und Tomaten darauf verteilen, Bräter vom Herd nehmen.

  • Neutrales Öl in einer breiten Pfanne erhitzen. Frikadellen darin bei mittlerer bis starker Hitze von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Frikadellen herausnehmen, auf das Gemüse im Bräter legen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) 25 Minuten garen.

  • Gemüse und Frikadellen im Bräter oder einer vorgewärmten Schüssel servieren. Dazu passt italienisches Weißbrot.

  • Vorbereitungstipp: 2 Stunden vorher Frikadellenteig zubereiten, Frikadellen formen und zugedeckt kalt stellen. Gemüse putzen und zerkleinern. 1 Stunde vorher Gemüse und Frikadellen braten, im Backofen fertig garen. Warm halten.