Pfirsich-Wein-Torte

Pfirsich-Wein-Torte
Foto: Matthias Haupt
Den saftigen Rührteig können Sie gut schon am Vortag backen, dann aber frisch belegen.
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 385 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
14
Stücke

g g Butter (weiche und etwas mehr für die Form)

g g Zucker

Pk. Pk. Vanillezucker

Salz

Eier (Kl. M)

g g Mehl

Tl Tl Weinsteinbackpulver

ml ml Weißwein (lieblicher)

Dose Dosen Pfirsichspalten (425 g)

ml ml Konditorsahne

Pk. Pk. Sahnefestiger

Stiel Stiele Zitronenmelisse

Tl Tl Puderzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Eine Springform (26 cm Ø) einfetten. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Butter, 200 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers mind. 6 Min. cremig rühren. Eier einzeln jeweils 1⁄2 Min. unterrühren und die Masse sehr cremig rühren. Mehl und Backpulver gemischt sieben und mit dem Wein unterrühren.
  2. Teig in die vorbereitete Form streichen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 30 Min. backen. In der Form auf einem Gitter abkühlen lassen.
  3. Kuchenboden vorsichtig aus der Form lösen und auf eine Platte setzen. Pfirsichspalten gut abtropfen lassen. Sahne, Sahnefestiger und restlichen Zucker steif schlagen, leicht kuppelförmig auf den Kuchen streichen. Mit den Pfirsichspalten belegen. Melisseblättchen abzupfen, darüberstreuen und mit Puderzucker bestäubt servieren.